Vegiterran

Habt ihr Lust auf eine kulinarische Reise rund ums Mittelmeer? Dann ist das Buch mit dem Titel
Vegiterran von Theofano Vetouli, erschienen bei dem compassion media Verlag, eine sehr gute Wahl.

Mit über 60 Rezepten von der Vor- bis zur Nachspeise ist für jeden Kochanlass gesorgt und es gibt zahlreiche lokaltypische Gerichte aus den unterschiedlichen Länderküchen wie Kleinasien, Nordafrika, Italien, Balkan uvm. zu entdecken.

Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich in folgende Punkte:
– Vorwort
– Vorspeisen (Gebäck und Teigwaren, Dips, Meze (kleine Gerichte))
– Salate
– Suppen
– Hauptgerichte (mit Nudeln, mit Reis, mit frischem Gemüse, mit Hülsenfrüchten & Fleischalternativen)
– Süßspeisen (Süße Bissen, Kuchen und Gebäck)
– Vegiterranes Glossar
– Die Vegiterraner_innen
– Register

Nach einem kurzen Vorwort der Autorin zum Thema Mittelmeerküche im Allgemeinen und ihrem veganen Ernährungsansatz im Speziellen, geht es auch schon los mit den Rezepten. Zu Beginn jeden Kapitels gibt es interessante Infos zum Ursprung, Hintergrund und Bedeutung der Speisen. Neben der angegebenen Zubereitungszeit werden viele Rezepte durch Tipps zu Variationen und Kombinationen ergänzt. Weiters findet sich zu jedem Rezept ein lecker aussehendes Foto, bei dem einen sofort der Gusto packt.

Der Großteil der Zutaten ist in gängigen Supermärkten erhältlich und stundenlanges Einkaufen und Zutaten suchen erübrigt sich. Da das sonnenreiche Mittelmeerklima eine Fülle an frischem Gemüse hervorbringt, stellt dieses von vornherein bei vielen Speisen die Hauptzutat dar und das Fehlen von tierischen Bestandteile fällt kaum auf, was alle Gelegenheits-Veganer bzw. Fleischesser begeistern wird.

Die Rezepte sind sehr abwechslungsreich und reichen von Basics wie Fladenbrot, Pizzateig, Feta,… über klassische, bekannte Gerichte wie Oliven-Oregano-Grissini, Paella Vegana, Gazpacho, Cevapcici,… bis hin zu Neukompositionen/Abwandlungen bzw. weniger Bekanntem wie Linsenfatousch, Couscous-Bazaragan, Stifado uvm. Auch auf Süßspeisen wurde nicht vergessen wie Panna cotta, Pasta Flora, Revani und Co beweisen.

Das an die Rezepte anschließende „vegiterrane Glossar“ erweist sich mit seinen Erklärungen zu typischen veganen, mediterranen Zutaten als sehr hilfreich und das alphabetisch nach Zutaten gereihte Register ermöglicht gezieltes Suchen.

Fazit:
Das Buch bietet eine schöne Sammlung an authentischen, einfachen, kreativen und nahrhaften Rezepten. Die Leidenschaft der Autorin für leckeres, veganes Essen, Experimentieren und Selbermachen in der Küche wirkt ansteckend und die Vorfreude auf eine kulinarische Entdeckungsreise ist geweckt. Nicht nur für Veganer geeignet, sondern für alle, die die Mittelmeerküche lieben und die Abwechslung in ihre Gemüsegerichte bringen möchten.

image descriptionFotocredit: © Alexander Bulk, Marc Pierschel, compassion media Verlag

Vegiterran

mediterran genießen auf vegane Art
180 Seiten
Format: 19,6 x 19,6 cm
Hardcover
16,90 €
ISBN: 978-3-9816-453-7

Hier geht’s zum Rezept Paella Vegana aus dem Buch.
Advertisements

2 Gedanken zu “Vegiterran

  1. Pingback: Paella Vegana | homemadecharms

  2. Pingback: Buchrezension von Homemade Charms » Vegiterran

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s