Das Leben isst schön

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Für viele ist das eigene Zuhause ein Rückzugsort vom stressigen (Arbeits-)Alltag. Ideen wie man dieses noch weiter verschönern und das Leben genießen kann, zeigt das Buch „Das Leben isst schön“ von Silke Rothenburger-Zerrer, erschienen beim Jan Thorbecke Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG.

Das Inhaltsverzeichnis ist in folgende Kapitel unterteilt:
– Vorwort
– Frühling
– Frühsommer
– Sommer
– Herbst
– Advents- und Weihnachtszeit
– Winter
– Danksagung

Im Vorwort erfährt der Leser mehr über die Leidenschaft der Autorin fürs Kochen, Backen und für Deko. Dabei gilt, dass die enthaltenen Gerichte nicht nur den Hunger stillen, sondern vielmehr Freude und Genuss bereiten und als Ausgleich zum hektischen Alltag dienen sollen.

Deckblätter zu den einzelnen Jahreszeiten stimmen gemeinsam mit einleitenden Worten und Geschichten auf die Rezepte und DIY-Projekte ein. Die Anleitungen sind in einzelne Arbeitsschritte unterteilt und werden durch hübsche Fotos ergänzt. Die Zubereitung bzw. Fertigung zeichnet sich durch die Verwendung von saisonalen und regionalen, gängigen Zutaten bzw. Materialien sowie durch ihre Einfachheit aus.

Weiters gibt Silke Rothenburger-Zerrer unzählige Tipps zur Zubereitung und für Variationen. Die Bastelideen werden teilweise zusätzlich durch Schritt-für-Schritt-Fotos noch anschaulicher dargestellt. Insgesamt ist das Buch liebevoll gestaltet und die einzelnen Projekte sind toll in Szene gesetzt.

Ein kleiner Auszug aus dem Buch was euch so erwartet: fluffige Schokoladenbabka, Süße Spiegelei Muffins, Plissee-Schmetterlinge aus Papier, Rhabarber-Tartelettes, Smootie im Streifenlook, Pflanzgefäße aus Beton, Himbeer-Limonade mit Minze, Blätterteigröllchen mit Feta, Anti-Mücken-Windlicht, Lauwarmer Herbstsalat mit Dip, Posterleiste, Rote Bete Ravioli mit Walnussbutter, Triple Chocolate Cake, Gewürzmandeln uvm.. Somit ist für das leibliche Wohl, sei es herzhaft oder süß, bestens gesorgt.

Den Abschluss bildet die Danksagung der Autorin.

Fazit: Eine gelungene Kombination aus einfach umzusetzenden DIY-Bastelideen und unkomplizierten Rezepten für jede Jahreszeit und jeden Anlass. Ein Buch, das zur Entspannung zwischendurch einlädt und bei dem der Genuss groß geschrieben wird.

© Jan Thorbecke Verlag, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Patmos in der Schwabenverlag AG

Das Leben isst schön
Silke Rothenburger-Zerrer

Hardcover
168 Seiten
Format: 19 x 24 cm
ISBN: 978-3-7995-1316-6

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Slow Christmas

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Geht es euch auch so, dass ihr gerade zur Weihnachtszeit besonders gerne bastelt und dekoriert? Dann möchte ich euch heute das Buch „Slow Christmas“ von Ina Mielkau, erschienen bei der Edition Michael Fischer GmbH, vorstellen.

Zuerst ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:
– Slow Christmas (Vorwort)
– 01 White Christmas
– 02 Glitzer & Glamour
– 03 Natur pur
– 04 Black & White
– 05 Pastell

Im Vorwort erklärt die Autorin die Bedeutung von „slow“ das als Gegenbewegung zum heutigen oft sehr stressigen Alltag immer wichtiger wird. Schlüsselwörter wie „entschleunigen“ und „entspannen“ in Kombination mit Kreativität, spielen hierbei ein große Rolle – anstelle von durch die Geschäfte hetzen, um passende Weihnachtsgeschenke für seine Lieben zu finden, treten selbstgemachte Geschenke, ganz stressfrei und mit wenig Aufwand.

Die DIY-Projekte sind in fünf Farbkonzepte unterteilt und enthalten Titel, eine Kurzbeschreibung um was genau es sich handelt und eine Materialangabe. Die Anleitungen sind in einzelne Punkte gegliedert, welche teilweise durch Schritt-für-Schritt-Fotos ergänzt werden. Weiters sind auch Fotos vom fertigen Werkstück enthalten. Gelegentlich gibt Ina Mielkau zusätzliche Tipps zur Herstellung oder zum Material.

Dazwischen finden sich auch immer wieder Schnappschüsse von kleineren Projekten mit nur wenige Sätze umfassenden Anleitungen und Geschichten, die auf Weihnachten einstimmen, entstressen und für mehr Besinnlichkeit sorgen. Für alle, die zu Weihnachten Gäste zu Besuch haben, hat die Autorin praktische Relax-Tipps parat.

Im Buch sind verschiedene Projekt wie beispielsweise Adventskalender aus Sandsieb, Tischbäumchen, Papier-Diamanten, Pfeifenputzer-Sterne, Baumschmuck aus Modelliermasse, Häkelstern, Weihnachtskugel aus Eis, Weihnachtsbaum aus Stoff, Wollmützchen-Anhänger, Origami-Papierschachtel uvm. enthalten. Auch eine Geschenkeliste zum Ausfüllen, in der man seine Ideen festhalten kann, fehlt nicht.

Den Abschluss machen das Kurzporträt der Autorin, Dankesworte, Vorlagen und ein Rezept für selbstgemachte Modelliermasse.

Fazit: Ein schönes Bastel- und Dekobuch für Erwachsene zur Weihnachtszeit, das zum Entschleunigen und Innehalten einlädt. Mit wenig Aufwand entstehen so ganz stressfrei Adventskalender, Deko, Geschenke & Co.

© Edition Michael Fischer GmbH

Slow Christmas
Ina Mielkau

Hardcover
144 Seiten
Format: 20 x 23,5 cm
ISBN: 978-3-9609-3033-4

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Frischkäsekugeln für die Party

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wollt ihr eure Weihnachtstafel oder Silvesterparty kulinarisch und optisch aufpeppen? Dann habe ich einen heißen Tipp für euch: wie wäre es mit Frischkäsekugeln?! Neugierig geworden? Dann werft gemeinsam mit mir einen Blick in das Buch „Frischkäsekugeln für die Party“ von Sabrina Fauda-Rôle, erschienen beim Bassermann Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Das Prinzip ist leicht erklärt: Frischkäse wird mit verschiedenen Zutaten wie zB Kräutern, Gewürze, Käsesorten von Ziege, Schaf und Kuh, etc. verfeinert und von einer aromatischen Hülle aus Trockenfrüchten, Nüssen oder Saaten ummantelt.

Die Rezepte sind in folgende Kategorien unterteilt:
– Frischkäse + Käse
– Frischkäse + Gemüse
– Frischkäse + Fleisch
– Frischkäse + Fisch
– Frischkäse exotisch

Zu Beginn des Buches erhält der Leser eine allgemeine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos und detaillierter Beschreibung. Danach folgen auch schon direkt die Rezepte mit Angabe der jeweiligen Vorbereitungs- und Kühlzeit. Der Großteil der verwendeten Zutaten ist in jedem gängigen Supermarkt erhältlich und die Anleitungen sind einfach gehalten. Besonders toll finde ich, dass jedes Rezept durch ein schön angerichtetes Foto (Fotos von Akiko Ida) ergänzt wird, bei dem einen sofort die Lust packt, selbst den Kochlöffel zu schwingen. Auch die einfachen und schnellen Zubereitungen sprechen für sich.

Da die Palette an Rezepten sehr vielseitig ist, findet sich bestimmt für jeden Geschmack das Passende. Weichkäse Nuss, Ziegenkäse Honig, Frischkäse Curry, Schafskäse Kirsch, Avocado Sesam, Pesto Pinienkerne, Radieschen Schinken, Makrele Haselnuss, Wasabi Sesam uvm. laden zum Dippen mit Gemüsesticks, Crackern, Grissinis, Tortilla Chips,… ein oder werden einfach als Brotaufstrich genossen. Perfekt für Partys oder gemütliche Abende im Kreis von Familie oder Freunden.

Fazit: Ein großartiges Buch mit tollen, kreativen Rezepten, die aus Frischkäse mit wenigen Handgriffen ein leckeres Party-Highlight machen. Genial einfach und großer Effekt – ein richtiger Hingucker gepaart mit neuen Geschmackserlebnissen!

© Bassermann Verlag, ein Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH

Frischkäsekugeln für die Party
Sabrina Fauda-Rôle
Fotos: Akiko Ida

Hardcover
80 Seiten
Format: 21 x 21 cm
ISBN: 978-3-8094-3944-8

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

X-MAS Handlettering

Dieser Beitrag enthält Werbung

Seid ihr noch auf der Suche nach Ideen für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke? Wie wäre es mit einem schönen, handgeschriebenem Gutschein oder einem dekorativ verziertem Windlicht? Oder einem selbstgemachten Adventskalender, Geschenkanhänger oder einer Weihnachtskarte an die Verwandten weit weg? All jene, die ihre Weihnachtsgeschenke gerne mit schöner Schrift gestalten oder aufhübschen wollen, sollten einen Blick in das Buch mit dem Titel „X-mas Handlettering“ von Kirsten Albers, erschienen bei der frechverlag GmbH, werfen.

Neben dem Anleitungsheft sind 24 Motivbögen enthalten, alles verstaut in einer aufklappbaren Mappe. Nach dem Vorwort werden das benötigte Material, übersichtlich mit Zeichnungen dargestellt, und die Grundlagen des Handletterings erklärt. Die Autorin zeigt die Unterschiede zu Kalligrafie und Typographie auf und anhand von Beispielen zur Anatomie von Buchstaben, Schriftarten und -schnitte sowie verschiedenen Effekten bekommt der Leser einen ersten Einblick.

Zu Beginn der jeweiligen Anleitung ist übersichtlich das benötigte Material aufgelistet und persönliche Worte oder Infos zum Projekt stimmen ein. Durch Schritt-für-Schritt-Skizzen und die Gliederung in einzelne Punkte sind die Arbeitsschritte gut verständlich und nachzuvollziehen. Schöne Fotos vom fertigen Motiv bzw. „Werkstück“ stimmen auf Weihnachten ein und runden das insgesamt sehr liebevoll gestaltete Buch ab.

Die beiliegenden Motivbögen sind auf dekorativem Tonpapier gedruckt und können individuell selbst beschrieben oder gestaltet werden. Besonders praktisch ist, dass alle Motive, nach einer kurzen Registrierung auf der TOPP-kreativ Homepage, als Download zur Verfügung stehen. Dabei kann man zwischen den verschiedenen Varianten mit Schrift und ohne Bilder oder umgekehrt das Passende auswählen. So bleibt genügend Raum selbst zu experimentieren und eigene Vorlieben für Techniken, Material und Gestaltung zu entwickeln.

Fazit: Ein tolles, liebevoll gestaltetes Buch für alle Weihnachts- und DIY-Freunde, die ihre Familie und/oder Freunde gerne mit hübsch verzierten Geschenken überraschen möchten. Mit etwas Übung können auch Anfänger schöne Ergebnisse erzielen und die als Download verfügbaren Motive bieten eine große Gestaltungsvielfalt.

© frechverlag GmbH

X-MAS Handlettering
Kirsten Albers

Vorlagenmappen
32 Seiten
Format: 21,7 x 28,9 cm
ISBN: 978-3-7724-8319-6

 

Vielen Dank an

für das Rezensionsexemplar!

Einfach basteln

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Liebe Bastelfreunde aufgepasst: nach dem Buch „Das einfachste Nähbuch der Welt“ von S.Colin – S. Mallet, möchte ich euch heute das Buch mit dem Titel „Einfach Basteln“ von den Autorinnen Daniela Fugger, Verena Woehlk Appel und Swantje Lindemann, erschienen beim Verlag Edition Michael Fischer GmbH, präsentieren.

Das Inhaltsverzeichnis ist in die vier Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter gegliedert und bietet somit Bastelideen rund ums Jahr. Zu Beginn jedes Projektes erfolgt eine übersichtliche Auflistung des benötigten Materials und Werkzeuges. Die Anleitungen sind in einzelne Punkte unterteilt und sehr gut verständlich. Schritt-für-Schritt-Bilder unterstützen den Leser zusätzlich beim Nachbasteln.

Ein Foto vom fertigen Werkstück sowie gelegentliche Tipps für Variationen oder zur Verwendung runden die einzelnen Projekte stimmig ab. So entstehen in maximal fünf Arbeitsschritten tolle DIY-Basteleien zum Dekorieren und Verschenken. Die Auswahl ist breit gefächert und umfasst einfache bis hin zu aufwendigere Projekte, die sich sowohl für kleine als auch große Bastler eignen. Dabei wird nicht nur mit Papier gearbeitet, sondern es kommen die verschiedensten Materialen und Techniken wie beispielsweise Holz, Stoff, Draht, Sticken, Nähen, etc…. zur Anwendung.

Auch mit einfachen Mitteln (div. Naturmaterial, Wollreste, Zeitungspapier,…) lassen sich tolle Ergebnisse erzielen. Nachstehend ein paar Beispiele der enthaltenen Projekte: schnelle Blumendeko für Geschenke, Drahtfiguren auf Stein, Kerzen für die festliche Tafel, maritime Übertöpfe, zuckersüßes Rentier, Etiketten für Gläser, winzige Wichteltür, originelle Kräuterleiter, bunte Knallbonbons uvm.

Im Anschluss folgen Vorlagen zu den diversen Werken, die auch im Internet zum Download zur Verfügung stehen. Kurzporträts der Autorinnen und eine Danksagung schließen das Buch.

Fazit: Ein liebevoll gestaltetes Bastelbuch für die ganze Familie und DIY-Freunde, das durch kurze Anleitungen und großteils einfache, schnell gemachte Projekte besticht. Die Schritt-für-Schritt-Bilder und die Unterteilung in maximal fünf Arbeitsvorgänge regen zum Nachbasteln an.

© Edition Michael Fischer GmbH

Einfach basteln
Daniela Fugger, Verena Woehlk Appel, Swantje Lindemann

Hardcover
208 Seiten
Format: 19,5 x 25 cm
ISBN: 978-3-8635-5809-3

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Das Adventskalender Bastel-Set

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Die Auswahl an Adventskalender zum Kaufen ist sehr groß: die meisten davon sind mit Schokolade befüllt, andere wiederum mit Tee, Bier, Kosmetikartikel oder was das Herz sonst noch so begehrt. Wer seinen Liebsten mit einem selbstgemachten und individuell befüllten Adventskalender eine Freude machen möchte, der ist mit dem Buch „Das Adventskalender Bastel-Set“ von Franziska Kühne, erschienen beim Verlag Edition Michael Fischer GmbH, gut bedient.

Das Set besteht aus einem Abreißblock mit Anleitung, Bastelbögen und Vorlagen, dessen Umschlagklappen sich zu einem Kuvert zusammenfalten lassen – so ist alles ganz praktisch verstaut. Zu Beginn werden die Grundlagen erklärt: ein Übersichtsfoto des benötigten Werkzeuges und die Gliederung der einzelnen Arbeitsschritte in Ausschneiden, Falzen, Kleben und Verzieren. Wichtiges wie welche Linien werden geschnitten, welche nur gefaltet, welcher Klebstoff eignet sich am besten usw. wird hier behandelt. Auch zahlreiche Tipps für verschiedene Verzierungsmöglichkeiten werden gegeben. Für noch mehr Klarheit sorgt das enthaltene Beispiel für den Bau eines Häuschens in Schritt-für-Schritt-Bildern samt detaillierter Anleitung.

Die enthaltenen Vorlagen sind in Originalgröße und brauchen nur mehr ausgeschnitten, gefaltet, verziert und anschließend befüllt werden. Aufgrund der schlichten Farbgestaltung der Häuser in weiß, kann der Leser diese ganz individuell nach Lust und Laune gestalten. Die Vorlagen umfassen Häuschen, Sterne, Banner, Fenster und Türen, Tannenbäume und Zaunelemente. Sechs Bögen mit Fenster, Türen, Sterne und Banner sind zusätzlich auf Goldpapier gedruckt. Der Boden des jeweiligen Häuschens wird nicht verklebt, sondern nur gesteckt, sodass ein leichtes Befüllen des Adventskalenders und ein eventuelles mehrmaliges Verwenden möglich ist.

Fazit: Ein tolles Bastel-Set, das die Herzen aller DIY-Freunde und Weihnachtsliebhaber höher schlagen lässt. Mit wenig Aufwand entsteht im Handumdrehen ein weihnachtliches Adventsdorf über das sich bestimmt jeder Beschenkte freut.

© Edition Michael Fischer GmbH

Das Adventskalender Bastel-Set
Franziska Kühne

Broschur
80 Seiten
Format: 21 x 29,7 cm
ISBN: 978-3-8635-5807-9

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Feingebäck vom Ofner

Dieser Beitrag enthält Werbung

Um die Ofner-Buchreihe zu vervollständigen, möchte ich euch heute das dritte Buch vom Backprofi Christian Ofner mit dem Titel „Feingebäck vom Ofner“, erschienen bei der Leopold Stocker Verlag GmbH, präsentieren. In diesem Werk dreht sich alles um weithin bekannte, süße Gebäckspezialitäten aus Österreich wie zB Strudel, Reindling, Beugerl, Potitze etc.

Werfen wir doch gleich zu Beginn einen Blick in das Inhaltsverzeichnis:
– Danksagung
– Vorwort
– Einleitung: Allgemeine Informationen zum Thema Backen
– Kapitel 1: Typische Spezialitäten aus Österreich
– Kapitel 2: In Fett Gebackenes
– Kapitel 3: Spezialgebäck im Jahreslauf / Ostern, Allerheiligen, Weihnachten
– Kapitel 4: Feingebäck aus Blätterteig
– Kapitel 5: Feingebäck aus Plunderteig
– Kapitel 6: Strudel-Variationen

Wie auch in den anderen Bücher erhält der Leser durch die Erklärung der diversen Mehlsorten, Aromen, Germ und anderen Zutaten sowie einer Gegenüberstellungstabelle der unterschiedlichen Mehltypen in Österreich und Deutschland grundlegendes Wissen. Allgemeine Informationen zur Bearbeitung des Teiges, zur Lagerung und rund ums Backen bieten einen tollen Einstieg, nicht nur für Anfänger.

Die Anleitungen sind in einzelne Punkte gegliedert und sehr gut verständlich. Da es sich bei den Rezepten oftmals um den selben Grundteig, der durch verschiedene Füllungen unterschiedliche Geschmackserlebnisse bietet, handelt, kommen immer wieder Querverweise vor. Wichtige Informationen wie Knetzeit, Gehzeit, Teigruhe und Backzeit samt Temperatur sind jeweils übersichtlich in einer eigenen Tabelle beim Rezept angegeben. Gelegentliche Tipps und Anmerkungen zur Zubereitung oder den Zutaten sorgen für noch mehr Variationen.

Neben Klassikern der österreichischen Mehlspeisenküche wie diverse Reindlinge und Beugerl, Brioche-Striezel, diverse Potitzen, Golatschen, Apfelstrudel etc.wartet das Buch auch mit Rezepten für Anlässe wie Ostern, Weihnachten und Allerheiligen mit Butterpinzen, Osterkranz, Kletzenbrot, Weihnachtsstollen uvm. auf. Jedes Rezept wird durch ein schönes Foto, manche sogar durch Schritt-für-Schritt-Bilder, stimmig ergänzt. Etwas aufwendigere Teige wie Blätter-, Plunder- und Strudelteig werden anhand dieser genauen Bildanleitungen und kurzer Exkurse sehr gut erklärt. Zusätzlich erleichtern zahlreiche Anleitungsvideos das Nachmachen.

Fazit: Ein weiteres tolles Buch vom Backprofi Christian Ofner, in dem man lernt wie man selbst mit einfachen Zutaten und ohne großen Aufwand leckere, süße Köstlichkeiten wie vom Bäcker zubereitet. Aufgrund der detaillierten Schritt-für-Schritt-Bildanleitungen und Videos gelingen auch Anfängern komplexere Gebäckstücke bzw. Teige. Die abwechslungsreiche Rezeptauswahl bietet für Naschkatzen jeder Art etwas!

© Leopold Stocker Verlag GmbH
Fotocredit: Kurt Elmleitner

Feingebäck vom Ofner
Christian Ofner

Hardcover
144 Seiten
Format: 22 x 29,5 cm
ISBN: 978-3-7020-1539-8