Das große GU Breifrei-Kochbuch

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Essen lernen und neue Geschmäcker entdecken ist eine spannende Angelegenheit für Babys. Neben den unterschiedlichen Konsistenzen, ist auch die Darreichungsform eine wichtige Komponente – da gibt es die einen, die es lieben ihren Brei zu löffeln oder „belöffelt zu werden“ und dann gibt es die anderen, die lieber selber zur Tat schreiten und eifrig alles selbst in den Mund stecken. Und natürlich noch die verschiedensten Abstufungen dazwischen. Für alle, diejenigen, deren Kinder nichts vom viel propagierten Brei-Fahrplan halten, möchte ich das Buch „Das große GU Breifrei-Kochbuch“ von Lena Merz und Annina Schäflein, erschienen bei der Gräfe und Unzer Verlag GmbH, vorstellen.

Auf den vorderen und hinteren Klappen befinden sich allerlei Infos, praktisch auf einen Blick, nämlich ein Breifrei 1×1 mit Anleitung und Vorteile, ein Beispieltag mit Snacks, ungeeignete Lebensmittel und drei Snackteller je nach Alter. Das Inhaltsverzeichnis ist in folgende Kapitel unterteilt:

  • Vorwort
  • Theorie
  • Rezepte (Frühstück, Kalte Gerichte, Warme Gerichte, Zuckerfrei Backen, Basics)
  • Register

Weiters erfolgt eine Erklärung der Kennzeichnungen, ab wann die Gerichte geeignet sind und der Symbole für glutenfrei, milcheiweißfrei und vegan.

Im Vorwort nehmen die beiden Autorinnen und Bloggerinnen, die auf einem Foto abgebildet sind, den Druck aus dem Thema Essen und man fühlt sich in guter Gesellschaft und verstanden. Im Theorieteil werden Grundlegendes wie „Was ist breifrei und wie funktioniert das?“, Trinken, Stillen, motorische Entwicklung, Ablauf, Kompetenz, Ängste und Sorgen, Nährstoffe und wo sind sie enthalten uvm. behandelt. Um bestens gerüstet zu sein, gibt es auch Empfehlungen zur Ausstattung wie Lätzchen, spezielles Geschirr, Hochstuhl, Küchenhelfer und Vorratsschrank, aber auch Meal Prep und unterwegs essen oder im Restaurant werden thematisiert. Der letzte Punkt der Theorie ist die Beantwortung der FAQs der Community.

Nun folgt der praktische Teil: jedes Rezept enthält gleich zu Beginn eine übersichtliche Kennzeichnung ab welcher motorischen Fähigkeiten sich die Speise eignet samt Symbolen (glutenfrei,…) und wird durch ein schönes Foto abgerundet. Weiters sind die Portionsgrößen (teilweise sind auch Erwachsene mit angegeben), Zubereitungs-, Ruhe- und Backzeit ebenso wie diverse Tipps zu Variationen, Meal Prep und Abwandlungen für Große angegeben. Für die Zubereitung werden großteils gängige Zutaten verwendet und die Anleitungen sind gut beschrieben und in einzelne Schritte gegliedert.

Die Rezeptauswahl für Groß und Klein ist abwechslungsreich wie zB French-Toast-Rolls, Zucchini-Beeren-Muffins, Linsen-Pilz-Aufstrich, Pizzastangen mit Fenchel und Käse, Knabberbrötchen, Lachs-Muffins mit Avocado und Mais, Milchreis mit Mangomark, Gemüsestangen mit Paprikasalsa, Linsenbratlinge mit Blumenkohl, Flammkuchen mit Zucchini, Semmelknödel mit Lauch-Hack-Sauce, Gefüllte Haferkekse, Toastbrot, Möhrenwölkchen, uvm. Teilweise finden sich in den Rezepten Zutaten wieder, die auf einem Klappendeckel unter ungeeignete Lebensmittel gelistet sind, wie zB Erbsen – hier gilt es, nicht einfach blind auf Richtigkeit zu vertrauen.

Den Abschluss bildet das alphabetisch nach Zutaten sortierte Register.

Fazit: Ein tolles Buch, das die Angst nimmt, Lust auf gemeinsame Mahlzeiten macht und zeigt, dass Essen etwas Schönes sein kann anstelle von Machtkämpfen, die keiner gewinnen kann. Bei der breiten Rezeptpalette ist für jeden Geschmack, egal ob süß oder pikant und für jedes Alter etwas Passendes dabei.

© Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Das große GU Breifrei-Kochbuch
Lena Merz und Annina Schäflein

Softcover
160 Seiten
Format: 18,6 x 24,2 cm
ISBN: 978-3-8338-7810-7

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Where is the love?

Nach „Why not?“ und „It’s all good“ möchte ich euch heute das dritte und letzte Buch von Lars Amend mit dem Titel „Where is the love?“, welches beim Kailash Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH erschienen ist, vorstellen.

Zuallererst werfen wir einen Blick in das Inhaltsverzeichnis:

  • Ein unmoralisches Angebot
  • Fantasie und Wirklichkeit
  • Im Bett mit …
  • Bist du bereit?
  • Dein Leben, deine Träume, deine Verantwortung
  • Sag ja!
  • Achtundvierzig Stunden Liebe „all in“
  • Liebe in Zeiten der Corona
  • Danke

Wie der Titel bereits erahnen lässt, dreht sich in diesem Werk des Autors alles um die wichtigste Sache der Welt – nämlich die Liebe. Dabei nimmt Lars Amend seine Leser mit auf seine Suche mit all ihren Herausforderungen und Problemen wie Schnelllebigkeit, Informationsflut, Einfluss der verschiedenen Medien usw., die der heutigen Zeit geschuldet sind. Erzählungen aus der Kindheit und des Lebens des Life-Coaches gepaart mit Ausschnitten aus Briefen bzw. Mails seiner Klienten samt gegebenen Tipps, machen das Buch sehr persönlich und sprechen direkt an.

Neben dem Finden der wahren Liebe, für die es hier weder eine Anleitung, noch Tipps oder gar eine Universallösung gibt, steht auch sich selbst zu lieben, sich selbst zu akzeptieren, aber auch an sich zu arbeiten, etc. an wichtiger Stelle. Laut Lars Amend wirkt es besonders befreiend, die Angst davor was andere von uns denken, abzulegen und das Mantra „Es ist nie zu spät!“ macht Mut. Tiefe Einblicke in das Leben des Autors, aber auch Erlebnisse mit bzw. von berühmten Persönlichkeiten regen zum Nachdenken an, sind aber ebenso lustig und unterhaltsam. Der Schreibstil wechselt zwischen Erzählungen und „inneren“ und äußeren Dialogen und sorgt durch den direkten Stil, meiner Meinung nach, für kurzweiligen Lesestoff.

Die Gestaltung des Buches ist schlicht in schwarz-weiß gehalten, konzentriert sich auf das Wesentliche und kommt ganz ohne Schnörkel daher. Zitate und Sprüche lockern den Text auf und Fußnoten verweisen auf die entsprechenden Quellenangaben. Den Abschluss bilden die Danksagung und Hinweise auf Newsletter, Podcasts & Shop, für alle, die mehr über den bzw. vom Autor lesen und hören wollen.

Fazit: Eine tolle, kurzweilig zu lesende Lektüre, die in die Tiefe geht, zeigt was wirklich wichtig ist und dabei trotz der teilweise philosophischen Ansätze, sehr unterhaltsam ist.

© Kailash Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH

Where is the love?
Wie ich mich auf die Suche nach der Liebe machte
Lars Amend

Softcover
352 Seiten
Format: 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-4246-3184-5

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Das kleine Hörbuch der inneren Stärke

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wer kennt das nicht – die Hektik des Alltags, ständig neue Probleme, Schicksalsschläge oder die Einsamkeit des Lockdowns? – all diese Herausforderungen rauben uns unsere Energie und zwingen uns in die Knie. Wie man aus diesem Teufelskreis ausbrechen kann, verrät Cheryl Rickman in ihrem Hörbuch „Das kleine Hörbuch der inneren Stärke“, erschienen bei Random House Audio in der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Die Gesamtspielzeit der CD beträgt 1 Stunde und 13 Minuten und wird von Daniela Hoffmann, die, wie ich finde, über eine sehr angenehme Stimme verfügt und vielen als Synchronstimme hochkarätiger Hollywood-Stars wie zb Julia Roberts, Jamie Lee Curtis und Calista Flockhart und den restlichen Titeln der „Das kleine Hörbuch-Reihe“ bekannt ist, gelesen. Die Hülle ist aus festem Karton und mit einem schönen zum Thema passendem Motiv auf dem Cover gestaltet.

Weiters enthalten ist ein kleines Heft, das einen Überblick über die enthaltenen Titel bietet, nämlich folgende:
– Einführung
– Innere Stärke und Widerstandskraft – Was ist eigentlich Resilienz?
– Reagieren
– Erholung
– Wieder aufstehen
Auf der Rückseite des Heftes befinden sich Infos zur Autorin und der Leserin.

Zu Beginn wird auf Grundlegendes wie was Resilienz überhaupt ist, wieso diese so wichtig ist, wie sie wirkt, sieben Faktoren, usw. eingegangen. Wichtig ist hier auch unterscheiden zu lernen, was sich von einem selbst steuern lässt und was nicht – also zu akzeptieren was man nicht ändern kann anstatt hier unnötig Energie zu verschwenden. Verschiedene Methoden helfen dabei wieder zur Erholung zu kommen und nach Krisen wieder aufzustehen. Andere wichtige Themen sind unter anderem Veränderungen offen zu begegnen, anzunehmen, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Dankbarkeit und Achtsamkeit.

Die vermittelte Theorie ist aufgrund der praktischen Beispiele gut verständlich und der Hörer wird angeregt den eigenen Gedanken kritisch entgegen zu treten und diesen genauer auf den Grund zu gehen.

Fazit: Eine gute Unterstützung, um jeglichen Herausforderungen, egal ob den Mühen des Alltags oder speziellen Vorkommnissen, zu begegnen. Einfache Übungen helfen dabei die seelischen Abwehrkräfte zu stärken und voller Zuversicht das Leben selbst in die Hand zu nehmen.

© Random House Audio

Das kleine Hörbuch der inneren Stärke
Die besten Übungen für Resilienz und Zuversicht
Cheryl Rickman

1 CD
Gesamtspielzeit 1 Stunde und 13 Minuten
ISBN: 978-3-8371-5063-6

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Einfach nachhaltig Nähen – Babys & Kids

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Selbstgenähte Kleidung ist gerade voll im Trend – kein Wunder, da diese sehr individuell gestaltet werden kann und jedes Stück ein Unikat ist. Wie man besonders für die Kleinen schönes Gewand selber anfertigen kann, zeigt Katja Czajkowski in ihrem Buch mit dem Titel „Einfach nachhaltig Nähen – Babys & Kids“, erschienen bei der Edition Michael Fischer GmbH.

Zu Beginn ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:
– Vorwort
– Nachhaltigkeit
– Materialien
– Grundausstattung
– Nähgrundlagen
– Projekte

Die Autorin, die vielen durch ihren Blog Nähfrosch bekannt ist, berichtet zu Beginn in aller Kürze was alles im Buch enthalten ist und wie Nachhaltigkeit funktioniert. Passend zum Thema werden Gedankenanstöße angeregt und eine Tabelle mit nachhaltigen Alternativen in den verschiedensten Bereichen wie zB Küche, Bad, Lebensmittel, etc. aufgelistet. Ebenso werden Mode-Tipps samt Onlineshops und ein verantwortungsvolles Leben mit Kindern (Kleidung, Windeln,…), Fakten und Eco-Tippsalles im Sinne der Nachhaltigkeit – besprochen. Sehr praktisch sind hier auch, gerade bei den Kleinen, die doch oft sehr rasch aus ihren Kleidern herauswachsen, Tipps für die Verwendung von Stoffresten und zum Umnähen und Adaptieren, damit die Tragedauer verlängert werden kann.

Auch die Theorie wie alphabetisch sortierte Stoffarten samt Infos, eine Erklärung die einen Durchblick bei den unterschiedlichen Gütesiegeln schafft, die Grundausstattung in Bildern und Infos zu Nähmaschinen, Overlock und Garne wird ausführlich behandelt. Wie man richtig Maß nimmt und die passende Größe findet, aber auch Schnittmuster lesen, übertragen, Fachbegriffe und Techniken, beispielsweise Wendeöffnungen schließen, Bündchen, Druckknöpfe, Taschen, uvm. erwarten den Leser.

Im Anschluss folgt die Praxis: jedes Projekt enthält einen Titel, eine Einleitung, einen Schwierigkeitsgrad, Infos zu Stoffart, wieviel Material für welche Größe benötigt wird, Zuschnitt, mindestens ein Foto vom fertigen Werk und gelegentliche Tipps für Varianten. Die Anleitungen werden sehr detailliert und aufgrund der Schritt-für-Schritt-Bilder noch dazu anschaulich, erläutert und sind somit auch anfängertauglich. Bei den Upcycling Varianten werden auch Fotos der ursprünglichen Kleidungsstücke gezeigt. Teilweise sind auch QR-Codes für Videoanleitungen angeführt. Die Projekte umfassen unter anderem Hosen, Röcke, Shirts, Hauben, Cardigan, Tücher, Haarband, Wärmekissen, usw.

Den Abschluss des Buches bildet eine Auflistung der Probenäherinnen, wo die verwendeten Stoffe erhältlich sind, die Danksagung sowie Informatives über den Blog Nähfrosch. In der vorderen und hinteren Umschlagklappe befinden sich die Schnittmusterbögen.

Fazit: Ein tolles Buch mit dessen Hilfe es sogar Anfängern gelingt, bezaubernde Kleidung – von Baby bis Kleinkind – zu nähen. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit entsteht so aus Stoffresten, aussortierten Kleidungsstücken oder Bio-Stoffen mitwachsende Mode, die den Vergleich mit Mode von der Stange, ganz und gar nicht scheuen muss.

© Edition Michael Fischer GmbH

Einfach nachhaltig Nähen – Babys & Kids
Katja Czajkowski

Hardcover
128 Seiten
Format: 20,5 x 24,1 cm
ISBN: 978-3-7459-0107-8

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Einfach nachhaltig Basteln

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Bastler und Freunde des Wiederverwertens aufgepasst: heute möchte ich euch das Buch „Einfach nachhaltig Basteln“ von Simone Wunschel, erschienen bei der Edition Michael Fischer GmbH, das über 25 nachhaltige Bastelprojekte für die ganze Familie beinhaltet, vorstellen. Die Autorin gibt Eco-Tricks und zeigt wie Upcycling mit den verschiedensten Haushaltsartikeln und -abfällen in Form von Verpackungen ganz ohne den Einsatz von Chemie funktioniert. So entstehen zB Kleber, Knete, Kreide, Farben, Porzellan usw. aus natürlichen Zutaten.

Der Inhalt ist in folgende Kapitel unterteilt:
– Mach dir die Bastelwelt, wie sie dir gefällt
– Material und Werkzeug
– Grundrezepte und Basteltipps
– DIY-Projekte
– Für den Garten
– Danke!

Nach der kurzen Einleitung, in der sich Simone Wunschel vorstellt und über ihre Begeisterung für Upcycling berichtet, werden auch Tipps zu Material entdecken, Augen und Papierreste gegeben. Im Anschluss daran folgt eine sehr übersichtlich gehaltene Material- und Werkzeugkunde mit Infos, die sich direkt an Kinder richtet. Dementsprechend erklärt hier auch eine eigene farbige Box die Kennzeichnung mit einem Symbol für Arbeitsschritte, die nur mit Hilfe von Erwachsenen durchgeführt werden sollen.

Danach machen die Grundrezepte den Anfang, an die jeweils gleich ein Projekt zur unmittelbaren Anwendung daran anschließt. Das benötigte Material bzw. Zutaten sind übersichtlich in Wort und Bild aufgelistet und werden durch Schritt-für-Schritt-Bilderanleitungen detailliert ergänzt. Die Anleitungen sind in einzelne Arbeitsschritte unterteilt und genau erklärt. Einleitende Worte stimmen auf das jeweilige Werkstück ein und werden durch Tipps zu Material, Verarbeitung, etc. und vielen Fotos des fertigen Werkes abgerundet.

Der zweite Teil des Buches ist den unterschiedlichen Projekten gewidmet, die aus Getränkekartons, Klopapierrollen, Papier, Filz, Eisstiele, Gemüsenetz und was sonst noch so der Haushalt hergibt, entstehen. Ein paar Beispiele, die euch erwarten: Kreidetafel, Knetseife, Kaltporzellan, Dino-Tonne, Wasserspritze, Katapult, Briefkasten, Girlande, Lampe, Blumenampel, Futterhäuschen uvm.

Den Abschluss bildet die Danksagung.

Fazit: Ein schönes Buch mit tollen, einfachen und kreativen Projekten, die teilweise sehr spontan ohne einen Großeinkauf an Bastelmaterialien umgesetzt werden können, da vieles davon ohnehin in jedem Haushalt zu finden ist. Zahlreiche Ideen für zu Hause und für den Garten erfreuen sowohl kleine als auch große Bastler.

© Edition Michael Fischer GmbH

Simone Wunschel
Hardcover
128 Seiten
20,5 x 24,1 cm
ISBN: 978-3-7459-0032-3
* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!