I Love Tasty – Das inoffizielle Kochbuch

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wer kennt und liebt sie nicht? – die genialen Kochvideos von Tasty®, die von BuzzFeed ins Leben gerufen wurden und durch Facebook einem breiten Publikum bekannt gemacht wurden. Um ihre Begeisterung für die Videos mit anderen Menschen zu teilen, haben Catrine Kelty und Adam DeTour das Buch mit dem Titel „I Love Tasty – das inoffizielle Kochbuch“, erschienen beim riva Verlag, einem Imprint der Müchner Verlagsgruppe GmbH, kreiert.

Zu Beginn des Buches findet der Leser die Kurzporträts der beiden Autoren, Foodstylisten und Fotografen und das Inhaltsverzeichnis, in das wir gleich einen Blick werfen:
– Ein Kochbuch für alle, die Tasty lieben
– Einen köstlichen guten Morgen – Frühstück
– leichte Snacks und Vorspeisen
– Suppen, Salate und Sandwiches
– Pasta, Pizza, Reis und Co.
– Gemüse aller Art
– Fleisch, Geflügel und Fisch zum Abendessen
– Süßes als Dessert – wann immer du willst
– Kalte (und heiße) Drinks
– Register

Schon im Vorwort kommt die Liebe zu Tasty und die Leidenschaft für Kochbücher zum Ausdruck. Ein paar Worte zur Entstehung des Werkes gibt es noch und dann geht es auch schon an die Rezepte. Persönliche Anmerkungen zu den Gerichten und Zutaten sowie ein Foto von der fertigen Mahlzeit leiten die jeweilige Speise ein. Die benötigten Zutaten und die Portionsgröße sind übersichtlich angegeben. Die Anleitungen sind in einzelne Punkte gegliedert, die durch Schritt-für-Schritt-Fotos und wenig Worte glänzen und sehr gut verständlich sind.

Dann und wann ergänzen Tipps zu den Zutaten oder Variationsvorschläge die Rezepte. Bei den verwendeten Zutaten handelt es sich zum größten Teil um gängige Lebensmittel, weiters wird auf Fertigprodukte wie zB diverse Teige, Saucen, Pestos, Tortellini, etc. zurückgegriffen. Die Rezeptauswahl ist sehr vielfältig und enthält sowohl Klassiker als auch Neues: Gefüllte Eier, Arme Ritter, Weiße-Bohnen-Dip mit Knoblauch, Tomatencreme-Suppe, Croque Monsieur, Naan-Mini-Pizzen, Linseneintopf mit Wurst, gebackene Süßkartoffeln mit einfacher Aioli, klassisches Brathähnchen, einfache Muschelsuppe, Kakao-Schoko-Brownies, Root Beet Floats mit Malzgeschmack uvm.

Den Abschluss bildet das alphabetisch nach Zutaten und Speisekategorien sortierte Register.

Fazit: Das Buch bietet eine tolle Alternative zu den Tasty-Kochvideos und besticht vor allem durch eine klare, schlichte Gestaltung und einfache Anleitungen mit einem Minimum an Worten und dafür aber vielen Schritt-für-Schritt-Fotos. 100 vielseitige Rezepte für jeden Geschmack und jede Gelegenheit erfreuen nicht nur Kochanfänger und Lesemuffel!

© rivaVerlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

I Love Tasty
Catrine Kelty

Softcover
224 Seiten
Format: 20,3 x 20,3 cm
ISBN: 978-3-7423-0516-9

 

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

®Tasty ist ein Videokanal über Lebensmittel und deren Zubereitung, der auf Facebook und anderen sozialen Medien erscheint. Tasty ist eine eingetragene Marke von BuzzFeed.

Advertisements

Liebe im Glas

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wer einen eigenen Garten hat, kennt sicher die Thematik, dass die Ernte gelegentlich zu üppig ist, um sie selbst frisch zu verspeisen. Hier bietet Einmachen eine einfache Lösung, um den Überschuss an Obst und Gemüse zu verarbeiten und sich einen Vorrat für das ganze Jahr anzulegen. Im Buch „Liebe im Glas“ von Britta Gädtke, erschienen bei der BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, gibt die Autorin ihre kreativen Rezepte für Süßes und Herzhaftes aus Glas und Flasche preis.

Das Inhaltsverzeichnis in der Übersicht:
– Vorwort
– ein paar Basics
– Interessantes rund ums Einmachen
– Süßes aus dem Glas
– Süßes & Alkoholisches aus der Flasche
– Herzhaftes aus dem Glas
– Herzhaftes aus der Flasche
– Saisonkalender
– Buchtipps, Bezugsquellen
– Rezept- und Stichwortverzeichnis
– über die Autorin

Zu Beginn erzählt Britta Gädtke was sie mit Eingemachtem verbindet, woher ihre Begeisterung stammt und ermuntert damit auch gleich den Leser sich selbst an das Einkochen zu wagen. Bevor es jedoch an die Praxis gehen kann, werden die einzelnen benötigten Utensilien samt tollen Tipps vorgestellt. Interessante Infos rund ums Einmachen und ein kleines Haltbarkeits-ABC runden das vermittelte Theoriewissen perfekt ab.

Die Anleitungen sind in einzelne Punkte gegliedert und jedes Rezept wird durch ein stimmiges Foto ergänzt. Besonders gut gefällt mir, dass gängige Zutaten verwendet werden und die Mengenangaben für vernünftige, praktische, haushaltsübliche Mengen – also zB nicht für 5 kg Marmelade – berechnet sind. Zahlreiche Tipps zur Zubereitung und für Variationen bieten eine zusätzliche Hilfestellung. Die Rezeptauswahl ist sehr vielfältig und kreativ wie Kaffeegelee, Aprikosen-Thymian-Marmelade, Cranberry-Wodka, Pumpkin Spice Sirup, Gurkensirup, Feigen-Zwetschgen-Chutney, Frühlingszwiebeln süßsauer, Bärlauchsalz, Curryöl uvm. zeigen.

Im Anschluss an die Rezepte folgen ein praktischer Saisonkalender für Obst und Gemüse und diverse Buchtipps für weiterführende Lektüre. All jene, denen noch die entsprechende Ausstattung fehlt, können sich in den Bezugsquellen weitere Tipps zu Gläsern, Etiketten und Zutaten holen. Den Abschluss bilden das Rezept- und Stichwortverzeichnis, die Danksagung und das Kurzporträt der Autorin.

Fazit: Ein schönes Buch mit abwechslungsreichen und teilweise ungewöhnlichen Rezepten für alle Einmach-Fans oder solche, die es noch werden möchten – so lässt sich die eigene Ernte ganz einfach in Form von Marmelade, Gelee, Likör, Senf, Pesto, Essig, Öl usw. zu süßen und pikanten Delikatessen rund ums Jahr zum Selberessen oder Verschenken verarbeiten.

© BLV Buchverlag GmbH & Co. KG

Liebe im Glas
Britta Gädtke

laminierter Pappband
128 Seiten
Format: 17,3 x 24,6 cm
ISBN: 978-3-8354-1676-5
Preis: EUR 18,00

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

No Meat Athlete – Das Kochbuch

Dieser Beitrag enthält Werbung

Liebe Sportler aufgepasst – ich möchte euch heute das Buch „No meat athlete – das Kochbuch“ von Matt Frazier und Stepfanie Romine, erschienen bei der Narayana Verlag GmbH, vorstellen. Im Werk des Ultramarathonläufers, Unternehmers und Bestseller-Autors und der Yoga-Lehrerin, Gesundheitscoach und Autorin dreht sich alles um die positiven Effekte einer vollwertigen, veganen Ernährung im Zusammenhang mit sportlichen Leistungen. Eine schnellere Regeneration und Leistungssteigerung, ein höheres Energielevel, eine bessere Kondition und ein gesteigertes Wohlbefinden im Alltag sind nur einige der genannten Vorteile eines rein pflanzenbasierten und nachhaltigen Lebensstils.

Der Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt die große Rezeptauswahl:
– Vorwort von Rich Roll
– Einführung
– Teil 1: Die Vorbereitung
– Kapitel 1: Pflanzliche Ernährung kurz erklärt
– Kapitel 2: Pflanzenbasiertes Küchen-ABC
– Teil 2: Rezepte und Menüpläne
– Kapitel 3: Energie für den Tag: Frühstück und Morgenmahlzeiten
– Kapitel 4: Sattmacher und Energiespender: Herzhafte Hauptgerichte
– Kapitel 5: Knackfrische Rohkost: Salate und Dressings
– Kapitel 6: Leckere Nebenrolle: Kleine Gerichte und Beilagen
– Kapitel 7: Nährstoffreiche Energie: Getränke, Smoothies und Kraftspender
– Kapitel 8: Gut gewürzt: Saucen, Würzmischungen, Pestos und Toppings
– Kapitel 9: Süße Versuchungen: Gesunde Desserts und Nachspeisen
– Kapitel 10: Kreativ kombiniert: Menüplanung für die Woche
– Danksagung
– Index
– Bezugsquellen
– über die Autoren

Dass es sich bei der Kombination aus Fitnessbewegung und vegane Ernährung nicht mehr um einen Nischentrend handelt, beweisen immer mehr Erfahrungsberichte und im Buch enthaltene Beispiele von Höchstleistungen aus der Top-Sportler-Liga und aus der Tierwelt. Dabei lernt der Leser die Gründe dafür und den Weg bzw. die Entwicklung der beiden Autoren kennen. Weiters wird die pflanzliche Ernährung, die Philosophie dahinter, sowie Wissenswertes zu Proteinen, Nahrungsergänzungsmitteln, Kaloriendichte, etc. erklärt. Eine praktische Liste mit Querverweisen direkt zu den Rezepten zeigt besonders gesunde Lebensmittel für jeden Tag bzw. Woche mit Tipps wie diese im Speiseplan integriert werden können.

Bevor es ans Kochen gehen kann gibt das Küchen-ABC noch Auskunft zu notwendigen Utensilien, Kochtechniken, Lagerung, Vorratskammer usw., ergänzt durch praktische Tipps für ölfreies Kochen und wie sich Rezepte abwandeln lassen. Der Leser wird durch einleitende Worte auf jedes Kapitel eingestimmt und auch die einzelnen Rezepte finden ihren Anfang durch persönliche Anmerkungen und Tipps für Variationen. Die Rezepte sind mit unterschiedlichen Symbolen und Abkürzungen zb für Fastfood, Slowfood, ohne Soja, glutenfrei,… gekennzeichnet und werden durch Angaben zur Portionsgröße und Zeitangaben für die Vor- / Zubereitung, Kochen, Backen und Einweichen ergänzt.

Die Anleitungen sind in einzelne Punkte gegliedert und zahlreiche Fotos machen Gusto aufs Nachkochen. Zusätzlich geben die Autoren Tipps zur Verarbeitung, weitere Variationsmöglichkeiten und bei Öl-Rezepten auch jeweils eine ölfreie Variante. Die verwendeten Zutaten sind großteils leicht erhältlich, für die anderen liegt eine Preisliste mit Bestellmöglichkeit beim Unimedica Verlag bei. Neben Rezepten für jede Mahlzeit und Gelegenheit, sei es Frühstück, Mittagessen, Snack, Suppe, Dressing oder Süßes, sind auch sehr viele Basic-Rezepte für zB Cashew-Sahne und selbstgemachtes Protein-Pulver enthalten.

Im letzten Kapitel gibt es noch Tipps und Beispiele zur Menüplanung für eine Woche. Im Anschluss folgen die Danksagung, ein nach Zutaten, Schlagworten und Rezeptnamen sortierter Index und die Kurzporträts der beiden Autoren. Wer mehr zu den Themen vegane Ernährung und Sport lesen möchte, kann in den enthaltenen Kurzbeschreibungen diverser weiterer Bücher schmökern.

Fazit: Eine tolle Rezeptsammlung mit 150 vollwertigen, veganen Gerichten, die durch eine einfache und meistens auch schnelle Zubereitung besticht. Die abwechslungsreichen Rezepten lassen nicht nur alle Sportler-Herzen für die rein pflanzliche Lebensweise höher schlagen!

© Narayana Verlag GmbH

No Meat Athlete – Das Kochbuch
Matt Frazier und Stepfanie Romine

Softcover
312 Seiten
Format: 17,6 x 24,4 cm
ISBN: 978-3-9625-7000-2

Life changing food – Super Bowls

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Sie sind in aller Munde, starten ihren Eroberungszug rund um die Welt und es gibt kaum jemanden, der sich dem neuen Foodtrend entziehen kann – die Rede ist von Bowls. Das Buch mit dem Titel „Life changing food – Super Bowls“ von Eva Fischer, erschienen bei der Christian Brandstätter Verlag GmbH & Co KG beschäftigt sich mit den bis unter den Rand mit Gesundem gefüllten Schüsseln.

Zuerst werfen wir einen Blick in das Inhaltsverzeichnis:
– Iss dich glücklich!
– Mein Bowl-Baukasten
– Die Super-Bowl-Formel
– Pimp your Bowl!
– Life Changing Food
– Bowls und LCF – ein perfektes Duo
– Frühstücks-Bowls
– Salat-Bowls
– Gourmet-Bowls
– Schnelle Bowls
– Smoothie-Bowls
– Dessert-Bowls

Nach dem Vorwort, in dem die Autorin beschreibt wo sie Bowls für sich entdeckt hat und wie es überhaupt zu diesem Buch kam, geht sie auf die unterschiedlichen Vorteile des trendigen Mood Foods ein. Allen Rezepten liegt das Life- Changing-Food-Konzept der Ernährungsexpertin zugrunde, bei dem es sich um ein ganzheitliches, leicht anzuwendendes Ernährungsprinzip handelt, das auf Genuss und Wohlbefinden basiert und somit für eine optimale Versorgung des Körpers mit Nährstoffen sorgen soll.

Mit Hilfe des praktischen Baukastensystems für süße und pikante Bowls sowie Tipps auf was es beim Zusammenstellen einer Bowl ankommt (zB Farben, Texturen,…) und der Super-Bowl-Formel – 1. Hauptkomponente, 2. Gewürze & Kräuter und 2. Toppings – gelingt das Kreieren eigener Köstlichkeiten im Handumdrehen. Wer noch nicht so recht von dem Trendgericht überzeugt ist, sollte einen Blick auf die sieben LCF-Glücksversprechen und auf die Gründe wieso die Kombination aus LCF und Bowls so perfekt ist,
werfen.

Bevor es an die Rezepte geht, werden die diversen verwendeten Symbole und Abkürzungen für gluten- und laktosefreie, vegetarische und vegane Speisen und zusätzlich noch fürs Kaloriensparen, to go und saisonales Kochen, erläutert. Kurze, auf das Rezept, einstimmende Worte bzw. wissenswerte Infos zu den Zutaten und Nährstoffen, machen die Einleitung, gefolgt von Zeitangaben für die Zubereitung und servierfertig, in einzelne Punkte gegliederte Anleitungen sowie gelegentliche Tipps für Variationen und zur Verarbeitung. Jedes Rezept wird durch ein schönes, appetitliches Foto ergänzt und ist für zwei Personen berechnet.

Die Auswahl an Bowls ist sehr umfangreich wie zB Apfel-Mohn-Omelette, Bunte Paradies-Bowl, Linsen-Salat-Bowl mit gestreiften Rüben und Feldsalat, Erdnuss-Tofu-Reis-Bowl, Steak-Bowl mit Maiskolben, Polenta und frischem Gemüse, Schokoladen-Beeren-Smoothie-Bowl, Rich Chocolate Bowl uvm. zeigen. Zwischen die Rezepte schummelt sich immer wieder interessante Theorie zu Themen wie Nährstoffdichte, Ernährungspyramide, Makro- und Mikronährstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe, die 10 besten Lebensmittel für schöne Haut, Glücklichmacher etc. Den Abschluss bilden Grundrezepte für Toppings, Saucen, Dressings & Co., das nach Rezeptnamen sortierte Register, die Ernährungsphilosophie der Autorin und ein Kurzporträt des Teams.

Fazit: Ein schönes Buch rund um das Trendgericht Bowls, das Rezepte für jede Tageszeit bietet und auf heimische Superfoods zurückgreift. Durch das enthaltene Baukastensystem und die praktischen Tipps von Eva Fischer ist es ein Leichtes selbst leckere Kreationen zusammenzustellen!

© Christian Brandstätter Verlag GmbH & Co. KG, Fotografie: Julia Stix

Super Bowls
Life changing food
Eva Fischer

Hardcover
168 Seiten
Format: 19 x 24 cm
ISBN: 978-3-7106-0078-4

 

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

999 tapsige Tiere und 1701 weitere illustre Motive aus der Natur zeichnen

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Auf der Suche nach Zeicheninspirationen und Büchern zum Erlernen der einfachen Zeichenkunst bin ich auf das Buch „999 tapsige Tiere und 1701 weitere illustre Motive aus der Natur zeichnen“, erschienen beim Verlag Edition Michael Fischer GmbH, gestoßen, welches ich euch heute vorstellen möchte.

Hierbei handelt es sich eigentlich um eine Sammlung, bestehend aus drei Einzelbänden, der Illustratorinnen Eloise Renouf, Julia Kuo und Lisa Congdon mit den nachfolgenden Titeln:
– 20 stramme Bäume und 44 weitere natürliche Dinge
– 20 illustre Katzen und 44 weitere tolle Tiere
– 20 kesse Tulpen und 44 weitere duftige Blüten

Den Anfang macht das Inhaltsverzeichnis mit einer Übersicht der enthaltenen Motive. Nach einem knappen Vorwort erhält der Leser noch in aller Kürze Hinweise und Tipps zur Verwendung des Buches. So wie keine Pflanze der anderen und kein Tier dem anderen exakt bis ins letzte Detail ähnelt, so finden sich auch in den Büchern jeweils 20 verschiedene Art und Weisen wie diese gezeichnet werden können – sie unterscheiden sich unter anderem in Form, Größe und Stil. Dazwischen oder auf einer eigenen Seite ist genug Platz vorhanden um seine eigenen Skizzen und Zeichnungen zu ergänzen oder sich am Abgebildeten selbst zu versuchen.

Die Motivauswahl ist sehr umfangreich und umfasst Dies und Das aus der Tier- und Pflanzenwelt: Lamas, Füchse, Schafe, Pferde, Frösche, Flamingos, Katzen, Mäuse, Wolken, Muscheln, Ähren, Ringelblumen, Lilien, Lotusblüten, Fingerhüte uvm. bieten mehr als genug Inspiration. Der Großteil der Motive ist in schwarz-weiß gezeichnet, ergänzt durch manch farbige Abbildung. Auch die Schwierigkeit ist unterschiedlich und reicht von einfach bis hin zu komplex.

Da es sich bei den Zeichnungen nicht um Schritt-für-Schritt-Anleitungen handelt, sondern vielmehr fertige Objekte abgebildet sind, bedarf es einiges Geschickes und Übung, um diese nachzeichnen zu können. Den Abschluss bildet jeweils das Kurzporträt der entsprechenden Illustratorin.

Fazit: Eine umfangreiche Sammlung an illustren Naturmotiven, die für Spaß und Abwechslung beim Zeichnen sorgt und neue Impulse setzt – so lassen sich verschiedene Handletterings schick aufwerten.

© Edition Michael Fischer GmbH

999 tapsige Tiere und 1701 weitere illustre
Motive aus der Natur zeichnen

Bundle
288 Seiten
Format: 21,6 x 25,4 cm
ISBN: 978-3-8635-5882-6

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

200 florale Schmuckelemente

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Liebt ihr es Geburtstags- und Glückwunschkarten, euer Tagebuch, eure Urlaubsfotoalben oder diverse andere Handletterings schön zu gestalten? Wie wäre es mit verschiedenen, selbstgemalten Blüten, Blättern, Blumen, usw. die das Ganze noch mehr aufpeppen? Im Buch „200 florale Schmuckelemente“ von Peggy Dean, erschienen beim Verlag Edition Michael Fischer GmbH, dreht sich alles um die schöne Kunst der Verzierung.

Das Inhaltsverzeichnis in der Übersicht:
– Blätter
– Blumen
– Kakteen & Sukkulenten
– Noch mehr Natur

Nach einem kurzen Vorwort laden auch schon die ersten schönen, verspielten Motive zum Nachzeichnen oder Abpausen ein. Die prinzipiell einfach gehaltenen Strichzeichnungen können laut Tipp der Autorin noch zusätzlich zB mit Aquarellfarben angemalt werden und blühen dadurch noch mehr auf. Der Leser wird bei allen Motiven durch Bildanleitungen in fünf Schritten nach und nach an die fertige Zeichnung herangeführt. Dabei sind die neu nachzuzeichnenden Schritte jeweils in Farbe gestaltet. Sehr praktisch finde ich, dass außer einem Stift und Papier nichts weiter benötigt wird.

Zu Beginn der Seite ist der Name der jeweiligen Pflanze angeführt und im Anschluss an die Schritt-für-Schritt-Anleitung befindet sich ein Kästchen in dem gleich geübt werden kann. Die Auswahl an Zeichenobjekten ist sehr vielfältig und reicht von einfachen bis hin zu komplexeren Motiven wie nachstehende Beispiele zeigen: Grün-Esche, Sommerlinde, Klee, Kohl, Aster, Tulpe, Nadelkissen, Protea, Klematis, Anemone, Aloe Vera, Stetsonia, Schilf, Weizen, Baumscheibe uvm. Auch Rosen in mehreren unterschiedlichen Varianten fehlen natürlich nicht.

Den Abschluss bilden ein Kurzporträt der Autorin und das nach Pflanzen alphabetisch sortierte Register.

Fazit: Ein tolles Buch mit traumhaft schönen Naturmotiven, die garantiert jedes Handlettering aufhübschen und jedem Schriftstück eine persönliche Note verleihen. Durch die einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen gelingen selbst Anfängern und bisher talentfreien Herumkritzlern schöne Illustrationen.

© Edition Michael Fischer GmbH, Illustrationen: Peggy Dean

200 florale Schmuckelemente
Peggy Dean

Hardcover
216 Seiten
Format: 20 x 23,5 cm
ISBN: 978-3-9609-3008-2

 

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Kaffeekunst

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Alle die gerne Kaffee trinken und sich selbst, Familie, Freunde, Kollegen und Gäste gerne mit einer schönen Verzierung auf dem beliebten Heißgetränk überraschen wollen, sollten sich das Buch mit dem Titel „Kaffekunst – Einfach selber machen“ von Dhan Tamang, erschienen beim Bassermann Verlag, einem Unternehmen der Verlagsgruppe Random House GmbH, genauer ansehen.

Das Inhaltsverzeichnis ist in folgende Kapitel unterteilt:
– Einleitung
. Zubereiten der Basis
. Grundmotive
– Freies Gießen
– Freies Gießen & Zeichnen
– Schablonen
– 3-D-Kunst
– Barista-Meisterklasse
– Register

Zu Beginn stellt der fünffache Latte-Art-Champion die benötigten Utensilien vor, zeigt die Basics und gibt praktische Tipps mit auf den Weg zur ersten eigenen Kaffeekunst. Im Anschluss daran folgen Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen für die Grundmotive Herz, Tulpe und Blatt, auf deren Basis alle restlichen aufbauen. So wird nach und nach die Schwierigkeitsstufe gesteigert und man wächst langsam in die Materie hinein.

Im Kapitel freies Gießen, bei dem lediglich ein Kännchen zum Gießen, eine Kaffeetasse und etwas aufgeschäumte Milch benötigt wird, werden zB diverse Herz-, Schwan-, Tulpen- und Ranken-Varianten, etc. gelehrt. Beim anschließenden freien Gießen & Zeichnen kommen weitere Hilfsmittel wie Zahnstocher, Spießchen, ein feuchtes Tuch und Lebensmittelfarben zum Einsatz. Mit einer ruhigen Hand und etwas Fingerspitzengefühl entstehen hier lustige und wundervolle Motive wie beispielsweise eine Tudor-Rose, ein Schmetterling, ein Hase, ein Bär, ein Elefant, ein Phönix, ein Indianerhäuptling, ein Koi-Karpfen, ein buntes Einhorn uvm.

Wer die Gießtechniken noch nicht so gut beherrscht, trotzdem aber nicht auf schöne Latte-Art verzichten möchte, findet im Kapitel Schablonen zahlreiche tolle Möglichkeiten seine Kaffeetasse zu verzieren. Praktischerweise sind die vorgestellten Motive im Buch enthalten und können so kopiert, auf Karton übertragen, ausgeschnitten und gleich verwendet werden. Ganz neue aufregende Dimensionen in der Kaffeekunst eröffnet das Einbeziehen von 3-D-Elementen: Motive wie Nikolaus, Osterhase, Halloween, Gebirgskette, Schwein usw. machen sich nicht nur gut auf Kaffee, sondern auch auf Babyccinos und erfreuen somit sowohl Groß als auch Klein.

Im letzten Kapitel geht es ans Eingemachte – der Autor enthüllt die Geheimnisse einiger seiner preisgekrönten Kunstwerke, für die ein gewisses Maß an Übung und Routine erforderlich ist. Egal ob einfache Grundmotive oder komplexere Latte-Art, das Buch führt den Leser durch Schritt-für-Schritt-Fotos und detaillierten Anleitungen spielend an die erste selbstgemachte Kaffeekunst heran. Den Abschluss bildet das alphabetisch nach Motiven, Techniken und Schlagworten sortierte Register.

Fazit: Ein kleines, feines Buch für alle Kaffeeliebhaber, die ihren Kaffee daheim auch so schön verziert trinken wollen, wie im Lieblingslokal. Step-by-Step-Bildanleitungen, leicht verfügbare Utensilien und zahlreiche Motive unterstützen bei der Umsetzung – so wird Kaffeetrinken zum Erlebnis!

© Bassermann Verlag

Kaffekunst – Einfach selber machen
Dhan Tamang

gebundenes Buch, Pappband
128 Seiten
ca. 450 farbige Abbildungen
Format: 14,9 x 21 cm
ISBN: 978-3-8094-3948-6

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellt, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!