365 Babyspiele

Heute möchte ich euch ein Buch zu dem wichtigen Thema spielerische Frühförderung bei Babys und Kleinkindern vorstellen: „365 Babyspiele“ von Susannah Steel, erschienen beim Dorling Kindersley Verlag GmbH, bietet tolle und vielfältige Ideen und Anregungen für das erste Lebensjahr für alle Bereiche wie Motorik, Hören, Sehen, Sprechfähigkeit und Interaktion, die für eine gesunde Entwicklung bedeutsam sind.

Das Inhaltsverzeichnis ist in die Kapitel
– Vorwort
– eine kurze Anleitung
– Meilensteine der Entwicklung
– Adressen
– Register
– Dank sowie die einzelnen Lebensabschnitte, beginnend mit 0-1 Monat und endend mit 11-12 Monaten, unterteilt.

Im Vorwort erläutert die Autorin, die selber Mutter von drei Söhnen und beratende klinische Psychologin ist, wieso es zu dem Buch kam und was den Leser darin erwartet. Eine kurze Anleitung zur Nutzung folgt gemeinsam mit einer praktischen Tabelle der Meilensteine der Entwicklung bis 18 Monate, die einen guten Überblick gibt. In jedem einzelnen Kapitel werden sowohl Sprache als auch fein- und grobmotorische Fähigkeiten, soziale Beziehungen, logisches Denken und Problemlösung gefördert.

Zu Beginn jeden Monats befindet sich ein Deckblatt, das alle aktuellen Entwicklungsschritte beschreibt und in einzelnen Punkten anführt, was das Baby wahrscheinlich schon kann und was manche Baby eventuell zusätzlich schon können. Die einzelnen Kapitel sind unterschiedlich farblich markiert, was ein schnelleres Aufschlagen des jeweiligen Zeitraums erleichtert.

Die enthaltenen Tipps sind nicht nur direkt für das Baby, sondern auch für die Eltern wie beispielsweise zu Ernährung, Trinken, etc. Neben unzähligen Finger- und Bewegungsspielen, sind auch Massage- und Bastelideen, Reime, Lieder uvm. enthalten. Alle Anregungen haben gemein, dass sie einfach und ohne große Vorbereitungszeit und überall, sei es jetzt daheim in den eigenen vier Wänden oder draußen im Garten oder Park, durchgeführt werden können. Weiters sehr gut gefällt mir, dass bei den Spielen auf Alltagsgegenstände zurückgegriffen wird und somit eine separate Einkaufstour entfällt.

Den Abschluss bilden das nach Schlagworten alphabetisch sortierte Register und die Danksagung.

Fazit: Ein großartiges, schön gestaltetes Buch, das zeigt wie einfach und spielerisch die Frühförderung unserer Kinder gelingen kann. Die zahlreichen, enthaltenen Tipps und Ideen sorgen für genug Abwechslung und alleine schon das Durchblättern macht Freude darauf, die Spiele gemeinsam mit dem eigenen Nachwuchs auszuprobieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH

365 Babyspiele
Susannah Steel

Hardcover
256 Seiten
Format: 15,4 x 19,7 cm
ISBN: 978-3-8310-3909-8

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Mein Happiness-Coach

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Wünscht ihr euch mehr Glück, Zufriedenheit und Erfüllung im Leben? Dann habe ich die perfekte Leselektüre für euch: „Mein Happiness-Coach“ von Christina Hillesheim, erschienen bei der arsEdition GmbH, in welches ich euch heute einen Einblick geben möchte.

In einem kurzen Vorwort gibt die Autorin, Bloggerin und Glücks-Coach einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche, auf die eingegangen wird. Das daran anschließende Inhaltsverzeichnis zeigt nachstehende Kapitel:
– Selbstfürsorge
– Liebesbeziehungen
– Familie
– Job
– Kreativität

Die einzelnen Lebensbereiche sind durch Trennblätter mit wunderschönen, farbenfrohen Blumen-, Pflanzen- und Blättermuster voneinander getrennt und in unterschiedlichen Farben gestaltet, sodass diese leichter differenziert und aufgeschlagen werden können. Zahlreiche liebevolle Illustrationen runden das insgesamt sehr schöne und bunte Design stimmig ab und sorgen für noch mehr Pepp. Mittels praktischem Lesebändchen kann die aktuelle Seite schnell aufgefunden werden.

Bei dem Buch handelt es sich nicht nur um ein reines Lese-, sondern vielmehr um ein Eintragebuch, das bei den Übungen, Anregungen und Vorlagen viel Platz zum Ausfüllen und Ergänzen bietet. Durch diese dafür notwendige Selbstreflexion setzt man sich mit sich selbst genauer auseinander und erhält genauere Erkenntnisse zum eigenen Unglücklichsein bzw. -fühlen.

Die vielen, praktischen Tipps, Ideen für Rituale und Übungen von Christina Hillesheim lassen sich leicht und ohne großen Aufwand umsetzen und können so problemlos selbst im stressigsten Alltag untergebracht werden.

Fazit: Ein toller, kleiner Wegbegleiter, der aufgrund seines handlichen Formats in jeder (Hand-)Tasche Platz findet und mit seinen einfachen Tipps und Tricks sowie Aufgaben dabei hilft das eigene Glück bzw. die eigene Zufriedenheit im Alltag zu entdecken.

© arsEdition GmbH

Mein Happiness-Coach
Christina Hillesheim

Softcover
96 Seiten
Format: 14,2 x 20,2 cm
ISBN: 978-3-8458-3619-5

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Draußen unterwegs

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Durch unsere Wohlstandsgesellschaft, in der die meisten von uns ein festes Dach über dem Kopf haben und jederzeit Zugang zu Lebensmitteln und medizinischer Versorgung haben, verlernen wir immer mehr wie man draußen, fernab der Zivilisation mit ihrer ganzen Technik und Komfort, zumindest für eine gewisse Zeit überleben kann. Wie man genau das bewerkstelligen kann, zeigt das Buch „Draußen unterwegs“ von Gerard Janssen, erschienen bei der Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG, das ich euch heute vorstellen möchte.

Das Inhaltsverzeichnis in der Übersicht:
– 1. Draußen unterwegs
– 2. Die Ausrüstung
– 3. Lager errichten
– 4. Feuer machen
– 5. Wasser und Brot
– 6. Seil und Messer
– 7. Orientierung
– 8. Hygiene und Erste Hilfe

Nach einem einstimmenden und motivierenden Vorwort, in dem die Begeisterung des Autors für Bushcraft spürbar ist, werden die Grundbegriffe wie Woodcraft, Bushcraft, etc. erklärt. Auch Rechtliches wie „wo darf man was?“ und eine eigene Tabelle mit Wildcampingregeln diverser europäischer Länder bieten eine gute Übersicht über die unterschiedlichen Regelungen.

Im Buch werden die essentiellen Themenbereiche wie beispielsweise die einzelnen Lagen der Bekleidung, was gehört in den Rucksack, Lager, Hütte, Bett, Lage, Feuer machen, Essen und Trinken uvm. gut verständlich erläutert, sodass keinerlei Vorwissen vorhanden sein muss. Verschiedene Tarp-Konstruktionen, „Hütten“formen, Spuren von europäischen Waldtieren, diverse Knoten und Pflanzen werden durch schöne (Farb-) Skizzen anschaulich dargestellt.

Besonders spannend und aufschlussreich finde ich die enthaltenen Tipps, bei denen aufgezeigt wird, wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten diverser, verschiedener Alltagsgegenstände wie zb Gaffer Tape, Tampon, Konservendosen, Taschenmesser etc. sind.

Weiters glänzt das Buch durch unzählige schöne Illustrationen und durch das praktische, handliche Format passt es in jeden Rucksack.

Fazit: Ein kleiner, feiner Ratgeber und Abenteuer-Begleiter, der die Augen für die Natur und ihre Kostbarkeiten öffnet und dabei hilft jahrtausendealtes und über die Jahre vergessenes Wissen wieder aufzufrischen. Durch die vermittelten Basics steht dem nächsten Outdoor-Ausflug nichts mehr im Wege – back to the roots!

© Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG

Draußen unterwegs
Gerard Janssen

Broschur
128 Seiten
Format: 14 x 19,5 cm
ISBN: 978-3-9572-9379-5

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Zuckerfrei von Anfang an

Dieser Beitrag enthält Werbung*

In der heutigen Zeit mit ihren vielen, industriell hergestellten Lebensmittel gleicht das Meiden eben jener einem wahren Spießrutenlauf. Wer sich dieser unter anderem stark gezuckerten Nahrung, die krank, dick und abhängig macht, entziehen will, ist vor die eine oder andere Herausforderung gestellt. Wie es sich vermeiden lässt, besonders unsere Kleinsten diesen ungesunden Dickmachern zu entziehen, zeigt Marianne Falck in ihrem Buch „Zuckerfrei von Anfang an“, erschienen beim Wilhelm Heyne Verlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Doch zuerst der Blick in das Inhaltsverzeichnis:
– Vorwort
– Einleitung: Zwei Tage, an denen sich alles änderte
– 1. Warum es sich lohnt, Ihr Kind zuckerfrei zu ernähren
– 2. Wie Konzerne unsere Kinder krank machen
– 3. Fette Irrtümer: Tschüss Ernährungsmythen!
– 4. Warenkunde: Zucker ist nicht gleich Zucker
– 5. Überleben im Zuckerdschungel
– 6. Rezepte – zuckerfrei von Anfang an
– Anhang

Im Vorwort gibt die Autorin, Zweifachmutter und Zuckerexpertin kurz einen Einblick wieso wir oft zu viel Zucker konsumieren, wie schwierig die Auswahl der richtigen Produkte im Supermarkt ist, in ihre Erfahrungen und was den Leser im Buch erwartet. Im Anschluss daran folgt ihre persönliche Geschichte vom Aufwachsen in einer Mangelwirtschaft zu Zeiten der DDR, den gesundheitlichen Beschwerden und schließlich ihrem Weg in ein zuckerfreies Leben.

Ebenso werden die verschiedenen Vorteile einer zuckerfreien Ernährung für Kinder angeführt. Besonders gut gefällt mir, dass wichtige Fakten zusätzlich durch Zeichnungen anschaulich und somit deutlich dargestellt werden. So führt zB auch eine Tabelle diverser Lebensmittel durch Angabe der jeweiligen Zuckermenge vor Augen wieviel Zucker sich hier tatsächlich versteckt. Für ein besseres Verständnis erklärt die Autorin sogar die Zuckerstoffwechsel-Vorgänge im Körper, bezieht sich immer wieder auf Fakten und Zahlen aus diversen Studien, Forschungen, etc. und erläutert den Aufbau von Zucker und die unterschiedlichen Zuckerarten.

Da sich das süße Gift heutzutage unter einem immer größer werdenden Deckmantel an den verschiedensten Namen in unseren Lebensmitteln versteckt, finde ich, die im Buch enthaltene Auflistung eben jener, äußerst praktisch. Weiters zeigt Marianne Falck Alternativen zum Industriezucker auf und liefert allerhand Rezepte für Frühstück, Getränke, Snacks, Herzhaftes, Naschereien, Soßen und Dips, bei denen es gar nicht auffällt, dass auf Zucker verzichtet wurde.

Das Buch ist schlicht in schwarz-weiß gehalten, wichtige Tipps sind in eigenen Kästchen hervorgehoben und unzählige Sketchnotes lockern das vermittelte Wissen peppig auf.

Im Anhang befindet sich allerlei Praktisches wie die FAQs, praktische Einkaufslisten, Tabellen zum Ausfüllen uvm. Den Abschluss bilden die Danksagung, Literatur- und Filmempfehlungen sowie die Quellenangaben.

Fazit: Ein sehr interessantes und gut zu lesendes Buch, das durch das Aufdecken der Machenschaften der Ernährungsmittelindustrie und dem Klären diverser Ernährungsmythen, gute Einblicke liefert in dieses wichtige Thema liefert. Zahlreiche praktische Tipps und einfache Rezepte helfen bei der Umsetzung im Alltag.

© Wilhelm Heyne Verlag, in der Verlagsgruppe Random House GmbH

Zuckerfrei von Anfang an
Marianne Falck

368 Seiten
Softcover
Format: 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-4536-0523-7

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Yoga für Schwangere

Heute möchte ich euch das Buch „Yoga für Schwangere“ von Katharina Rainer-Trawöger, erschienen beim riva Verlag, einem Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH, vorstellen, das neben geburtsvorbereitenden Atemübungen, Meditationen, Paarübungen und klassischen, indischen Mudras auch Rückbildungsyoga und Übungen mit dem Baby für das erste Jahr nach der Geburt enthält.

Werfen wir gemeinsam einen Blick in das Inhaltsverzeichnis:
– Vorwörter
– 1 Yoga – wenn die Gedanken zur Ruhe kommen
– 2 Yoga in der Schwangerschaft
– 3 Asanas und Übungsabfolgen
– 4 Tipps für Schwangeren-Yoga-Lehrerinnen
– 5 Yoga nach der Geburt

Im Vorwort erfährt die Leserin mehr zur Geschichte von Yoga in der Schwangerschaft, die Erfahrungen der Trainerin und die Vorteile von Yoga bei der Geburt aus Sicht einer Hebamme. Danach folgt eine Erläuterung des achtgliedrigen Pfades, der Chakren und wie Frauen zum Yoga kamen. Ebenso werden die einzelnen Schwangerschaftswochen mit dem jeweiligen Entwicklungsprozess des Kindes angeführt. Welche Wirkungen Yoga in der Schwangerschaft hat, die Rolle des Beckenbodens und Tipps und Hinweise zur Nutzung des Buches schließen den Theorieteil ab.

Die Asanas sind in die drei Trimester unterteilt und zu Beginn eines jeden finden sich jeweils allgemeine Infos und nützliche Tipps wieder. Jede Übung ist mit einem Foto versehen, wird durch den deutschen und indischen Sanskrit-Namen sowie den Punkten Hintergrundwissen, Hilfestellung, Vorsicht bei und Wirkungsweise sowie einer genauen Beschreibung zur Durchführung, ergänzt. Die Asanas werden in folgende Kategorien unterteilt: im Sitzen, im Stehen, im Liegen, im Knien. Zusätzlich kommen noch Atemübungen, bewegte Übungsabfolgen, Mudras und Meditationen dazu. Besonders gut gefällt mir, dass weiters spezielle Übungsabfolgen für die diversen Beschwerden wie Übelkeit, Rückenschmerzen, Wasseransammlungen, Stimmungsschwankungen, Kurzatmigkeit uvm. vorgestellt werden. Gelegentlich wird zur Durchführung auf Hilfsmittel wie Hocker oder Kissen zurückgegriffen. Für alle, die gerne gemeinsam mit dem Partner Yoga praktizieren wollen, befinden sich im Buch verschiedene Paarübungen und -meditationen.

Im Anschluss an die Übungen gibt Katharina Rainer-Trawöger noch allerlei Tipps für Schwangeren-Yoga-Lehrerinnen, wie und wann mit Rückbildungsyoga begonnen und wie das Baby in sanfte Yogaübungen integriert werden kann.

Den Abschluss bilden ein Quellen- und Literaturverzeichnis, der Bildnachweis, die Danksagung und ein Kurzporträt der Autorin.

Fazit: Ein großartiges, sehr umfassendes Buch, das einen jederzeitigen Einstieg ermöglicht und allerhand Infos zum Thema Yoga in der Schwangerschaft liefert. Die von der Autorin zusammengestellten Übungen helfen dabei den gängigsten Schwangerschaftsbeschwerden Herr zu werden.

© riva Verlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

Yoga für Schwangere
Katharina Rainer-Trawöger

Softcover
320 Seiten
Format: 19 x 24 cm
ISBN: 978-3-8688-3922-7

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Live Fast. Eat Well.

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Oft ist es gar nicht so einfach den Job und gesunde Ernährung unter einen Hut zu bringen, da kann es auch schon passieren, dass man sich mittags auf die Schnelle mal was Fertiges wie zB Pizza, Döner, Kebap, Leberkässemmerl, etc. greift. Wie man sich solche ungesunden Fehlgriffe ersparen und stattdessen leckere, schnell zubereitete Gerichte selber zaubern kann, zeigt die Autorin Denise Renée Schuster in ihrem Buch „Live Fast. Eat Well.“, welches bei der Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co KG. erschienen ist.

In der vorderen Buchklappe ist ein Kurzporträt der Autorin abgedruckt, die aus eigener Erfahrung von der Herausforderung der Vereinbarkeit eines stressigen Jobs und einer gesunden Ernährungsweise, die sich gut in den Alltag integrieren lässt, weiß. Das Inhaltsverzeichnis gliedert sich in folgende Kapitel:
– Vorwort
– Tipps für alle, die die viel vorhaben
– Rezepte

Das Vorwort bietet gleich einen motivierenden Einstieg und gibt Infos zu den Rezepten. Zehn praktische Tipps sorgen für ein besseres Zeitmanagement und machen endgültig Schluss mit den häufig verwendeten vermeintlichen Ausreden. Ergänzend dazu liefert Denis Renée Schuster kleine, aber feine Tricks, die erheblich zur Zeitersparnis beitragen. Im Anschluss widmet sie sich ausführlich den Grundlagen einer guten Ernährung und Themen wie Nährstoffe, Abwechslung, Ballaststoffe, Flüssigkeit, etc. Übersichtliche Dos & Don’ts– Listen zeigen alles Wichtige prägnant auf und wie es auch gelingt, sich unterwegs richtig zu ernähren.

Welche Zutaten besonders nährstoffreich sind und welche Küchenhelfer in der heimischen Küche vorhanden sein sollten, wird ebenso erläutert. Um nicht in Versuchung zu kommen auf Lieferservice oder Tiefkühlpizza zurückzugreifen, empfiehlt die Autorin eine gute Organisation und Planung der Einkäufe sowie die richtige Lagerung der Lebensmittel im Kühl- oder Gefrierschrank. Weiters wird das Vorbereiten von diversen Zutaten und das Thema Meal Prep anhand einer Beispiel-Woche angeschnitten.

Die Rezepte werden teilweise durch einstimmende und persönliche Worte eingeleitet und enthalten eine Kennzeichnung zu Eigenschaften wie vegetarisch, vegan, laktosefrei und glutenfrei. Ebenso werden Nährwertangaben, die Ingredienzien und die Zubereitungszeit angeführt. Die Anleitungen sind sehr gut verständlich und die Zutaten sind fett im Text hervorgehoben. Beinahe alle Rezepte werden durch ein eigenes oder aber durch ein mehrere Gerichte umfassendes, schönes Foto stimmig abgerundet.

Gelegentlich werden zusätzlich Tipps für Variationen gegeben und bei der Zubereitung kommen großteils gängige Zutaten zum Einsatz. Die Rezeptauswahl ist abwechslungsreich und umfasst zB Frühstücks-Bowl, Banana-Pancakes, knuspriges Haferbrot, Quinoa-Brezeln, Trail-Mix, eingelegtes Gemüse, roher Brokkolisalat, Spinat-Lauch-Suppe, Ruck-zuck-Falafeln, Linsenwraps, Süßkartoffel-Curry-Frittata, Tacoi-Bowl, Miso-Hähnchen, Linsenchili, Brownie-Trüffel, Müsliriegel, Loaded Hummus, uvm.

Den Abschluss bilden das alphabethisch sortierte Rezept- und Zutatenregister.

Fazit: Ein tolles Buch, das neben zahlreichen leckeren, schnell zubereiteten Rezepten für jede Gelegenheit, die gänzlich ohne Industriezucker und Weizen auskommen, auch praktische Tipps liefert, wie man gesunde Ernährung und einen stressigen Alltag in Einklang bringen kann. So gelingt es den Körper optimal mit Nährstoffen zu versorgen und nebenbei noch seine Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

© Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG

Live Fast. Eat Well.
Denise Renée Schuster

Hardcover
224 Seiten
Format: 19,5 x 24,5 cm
ISBN: 978-3-9545-3174-5

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!

Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Selber gutes Brot zu backen kann ganz einfach sein, wenn man weiß worauf es ankommt. Das Buch „Die besten Brotrezepte für jeden Tag“ von Lutz Geißler und Sandra Weihe, erschienen beim Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG, erläutert die entscheidenden Handgriffe und Techniken und liefert präzise Zutatenlisten, die kombiniert mit einer langen Teigreifung über Tag bzw. Nacht für Gebäckstücke mit hoher Bekömmlichkeit sorgen.

Das Inhaltsverzeichnis unterteilt sich in folgende Kapitel:
– Einleitung
– Brotrezepte
– Anhang

Zu Beginn werden sowohl der Fotograf Hubertus Schüler als auch die beiden Autoren in einem Kurzporträt näher vorgestellt. Danach folgen Infos zum Buch und allerlei Wissenswertes zum Thema Brot wie zB Geschichte, Fermentation, Qualität, etc. Weiters wird auf die notwendigen Zutaten sowie das wichtigste Zubehör, zu dem unter anderem auch ein gusseiserner Topf zählt, eingegangen.

Die Themen Sauerteig und Anstellgut werden sehr detailliert erklärt und durch eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos, die die Herstellung von Anstellgut zeigt, ergänzt. Wie das Anstellgut mittels Fütterung am Leben erhalten wird, zusätzliche praktische Tipps zum Sauerteig und den entscheidenden Faktoren, nämlich Temperatur und Mischen oder Kneten, runden das Wissen ab.

Jedes Rezept beginnt mit einem schönen Foto und den insgesamt benötigten Zutaten. Im Anschluss folgt die Anleitung, die in Sauer-, Vor-, Quell- und Hauptteig unter Anführung der jeweiligen verwendeten Ingredienzienmenge, unterteilt ist. Die verschiedenen Arbeitsabschnitte sind in einzelne Punkte unterteilt und werden durch zahlreiche Schritt-für-Schritt-Fotos und zusätzlichen Grafiken anschaulich dargestellt. Am Ende der Anleitung findet der Leser ein Beispiel für einen möglichen Zeitplan, übersichtlich gestaltet mit allen wichtigen Infos auf einen Blick. So entfällt langes Herumrechnen wann mit dem Backen begonnen werden muss. Gelegentlich ergänzen Tipps zur Zubereitung, Verarbeitung und für Varianten die Rezepte.

Die Rezeptauswahl ist bunt gemischt und umfasst auch Klassiker: Schrippen, Dinkeladvokaten, Ciabatta, Frühstückstoast, Baguette, Landstreicher, Bauernbrot, Malzkruste, Krustenbrot, Schwarze Seele, usw. Der Großteil der Brote wird in einem Gusseisentopf gebacken.

Das Ende bildet ein Rezeptregister, unterteilt in Hefe- und Sauerteig, und die Danksagung der Autoren.

Fazit: Ein tolles Brotbackbuch, das durch zahlreiche, schöne (Schritt-für-Schritt-)Fotos und liebevoll illustrierte Ablaufpläne, die ein wiederholtes Lesen des Rezeptes überflüssig machen und besonders Lesemuffel freuen werden, glänzt. Die Zeitpläne sind so konzipiert, dass sich die Zubereitung relativ einfach in den normalen Familienalltag integrieren lässt.

© Becker Joest Volk Verlag GmbH & Co. KG

Die besten Brotrezepte für jeden Tag
Lutz Geißler und Sandra Weihe

Hardcover
200 Seiten
Format: 19,5 x 24,5 cm
ISBN: 978-3-9545-3181-3

*Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!