Gärten der Achtsamkeit

Für viele ist der eigene Garten nicht nur ein Ort der kreativen Entfaltung oder des Ernteglückes, nein, er dient auch als Rückzugsbereich. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die Anforderungen und der Zeitdruck im Arbeitsleben immer größer werden, ist es besonders wichtig einen Platz für sich zu finden, an dem man vom stressigen Alltag abschalten kann, zur Ruhe kommt und frische Kraft tanken kann. Doch wie könnte so ein Regenerationsort aussehen und wie könnte man ihn gestalten? Diese und viele andere Fragen beantwortet das Buch „Gärten der Achtsamkeit“ von Karin Heimberger-Preisler, erschienen bei der Deutschen Verlags-Anstalt, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH.

Das Inhaltsverzeichnis startet mit den Punkten
– Die innere Mitte finden und
– Gartenreportage Zen-Kloster Liebenau

Danach erfolgt die Unterteilung in die Bereiche
– Stein (Unvergängliche Beständigkeit)
– Holz (Vom Wachsen und sich Erneuern)
– Wasser (Quelle des Lebens) und
– Pflanzen (Wunder der Natur)
die jeweils mit Wissenswertem, Gestaltungstipps, Meditationsübungen und Gartenreportagen aufwarten.

Die vielen Beispielfotos aus unterschiedlichen Gartenanlagen bieten für jeden Geschmack etwas, denn jeder findet etwas anderes entspannend. Für den einen ist es das Riechen von Rosenduft oder das Herumschlendern im Garten, für den anderen die Stille, das Rascheln der Gräser/Blätter oder Wasserplätschern. Ja, sogar oft lästige Gartenarbeit wie Unkrautjäten kann, wie das Buch offenbart, mit der richtigen Einstellung regelrecht zur Meditation werden.

Die gezeigten Gartenporträts stellen Gärtner vor, deren grüne Oasen von der Suche nach der Inneren Mitte geprägt sind. Sie verraten ihre Gestaltungsprinzipien und gewähren uns Einblicke, die helfen können auf den eigenen Weg der Achtsamkeit zu gelangen. Schöne Zitate und Sprüche versehen mit idyllischen Naturaufnahmen sorgen zusätzlich für eine besondere Stimmung.

Weiters enthält das Buch etliche Anleitungen für einfache Projekte zum Selbermachen wie zB Kiesel-Mandala, Blumentröge gießen, Steintürmchen bauen, Klangspiel installieren, usw. Die für das jeweilige Vorhaben passenden Pflanzen und diverse praktische Tipps sind ebenfalls angeführt. Das Buch ist ein wahrer Schatz an stimmungsvollen Fotos, die zum genauen Betrachten der Natur einladen. Die eigene Kreativität wird angeregt und am liebsten möchte man sich sofort an die Umsetzung im eignen Garten machen.

Den Abschluss bilden Auflistungen diverser interessanter Literatur, Bezugsquellen und die Kontaktdaten zu den vorgestellten Gartenporträts.

Fazit: Ein tolles Buch für alle, die ihr grünes Reich gerne in eine persönliche Oase verwandeln möchten, ohne den ganzen Garten komplett zu verändern. An diesem Ort der Ruhe, können Gestresste der Alltagshektik entfliehen, der Natur nahe sein und die Batterien wieder aufladen.

9783421039699_coverFotocredit: © Deutsche Verlags-Anstalt, München

Gärten der Achtsamkeit
Ort der Ruhe gestalten und genießen
Karin Heimberger-Preisler

144 Seiten
gebunden
Format: 23,8 x 25,6 cm
ISBN: 978-3-4210-3969-9

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s