Gesund kochen ist Liebe

„Gesund kochen ist Liebe“, so lautet der Titel des Buches von Veronika Pachala, erschienen bei der ZS Verlag GmbH, das ich euch heute vorstellen möchte. Die prämierte Foodbloggerin präsentiert in ihrem Werk ihre große Leidenschaft, nämlich das Kochen und Backen mit nährstoffreichen Zutaten. Alle Rezepte kommen ohne Kuhmilch, raffinierten Zucker und Weizen aus und eignen sich somit nicht nur für Figurbewusste, sondern auch für Menschen mit Unverträglichkeiten. Die meisten Gerichte sind vegetarisch oder vegan, ab und zu enthalten sie auch Fleisch oder Fisch.

Werfen wir doch gleich mal einen Blick ins Inhaltsverzeichnis:
– Vorwort
– Mein Vorratsschrank
– Milch, Fleisch, Fisch & Eier
– Smoothies, Drinks & Frühstück
– Salate, Suppen & kleine Gerichte
– Hauptgerichte
– Süßes & Gebäck
– Register

Im Vorwort erfährt der Leser wie die Autorin aus verschiedenen Gründen (Schwangerschaft, Lebensmittelunverträglichkeiten ihrer Tochter,…) Schritt für Schritt zu ihrer gesunden Ernährung gefunden hat. Im Vordergrund steht der Leitsatz „Genuss für Körper und Seele“, denn neben der Motivation überflüssige Kilos purzeln zu lassen, tut man auch seiner Gesundheit im Allgemeinen etwas Gutes. Da es sich hierbei um keine spezielle Diät handelt, sondern vielmehr um eine Ernährungsumstellung, bleibt der oft bekannte Jo-Jo-Effekt aus und insgesamt stellt sich ein besseres physisches und psychisches Wohlbefinden ein.

Aufschlussreich ist der Blick in den Vorratsschrank: hier werden die diversen Zutaten samt deren Eigenschaften, Wirkung, Verwendung, Nährstoffzusammensetzung,… erläutert. Auch trendige Superfoods, weitere Lieblingszutaten von Veronika Pachala und Interessantes zu Milch, Fleisch, Fisch & Eiern finden darin ihren Platz.

Viele Rezepte werden durch persönliche Anekdoten der Autorin, Wissenswertes zu den verwendeten Zutaten oder Beilagenempfehlungen eingeleitet. Tipps zur Zubereitung und Zutatenersatz bzw. Varianten sowie in der Fußzeile angeführte Zubereitungs-/Einweich-/Gefrierzeit liefern zusätzliche Informationen. Vegane Speisen können durch die Kennzeichnung mit einem eigenen Symbol schnell erkannt werden. Die Anleitungen sind übersichtlich in einzelne Punkte gegliedert und sehr gut verständlich.

Die enthaltenen Fotos sind schön arrangiert und sehen appetitlich aus, nur leider gibt es diese nicht zu jedem Rezept. Teilweise kommen etwas ausgefallenere Zutaten, beispielsweise Erdmandel, Lucuma, Blütenpollen, Teffmehl, Süßreis,…, die in Kleinstädten nicht ganz so einfach zu besorgen sind, zum Einsatz. Die Rezeptauswahl ist wie Knuspergranola mit Sesam, 3-Minuten-Vielfaltbrot, Quinoa-Antipasti-Salat, Tex-Mex-Fleischpfanne, Lunch Bowl mit Kräutergetreide, Best-of-Lasagne mit Linsen und Quinoa, Mango-Hanf-Eis, Nuss-Nougat-Creme-Torte, uvm. beweisen, breit gefächert.

Das Register ist nach Zutaten und Rezeptnamen sortiert und die Dankesworte der Autorin schließen das Buch ab.

Fazit: Ein liebevoll gestaltetes Kochbuch mit abwechslungsreichen Rezepten. Besonders Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder alle jene, die neue Lebensmittel für sich entdecken wollen, werden sich an den leicht nachzukochenden und leckeren Gerichten erfreuen.

b01_4896_pachala_kochen_ist_liebe_v2Coverfoto: Veronika Pachala, © ZS Verlag GmbH

Gesund kochen ist Liebe
Veronika Pachala

Hardcover
144 Seiten
ISBN: 978-3-8988-3489-6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s