Das große Buch der Gartenpflanzen

Der Winter hat uns fest in seinem eisigen Griff und der Garten ist unter einer prächtig glitzernden Schneedecke versteckt. Mit dem Start in die Gartensaison muss man sich deshalb noch etwas gedulden – also wieso nicht die Zeit bis dahin sinnvoll nutzen und in der Zwischenzeit planen, gustieren und sich informieren?!

Das Buch mit dem Titel „Das große Buch der Gartenpflanzen“ des Autorentrios Andreas Bärtels, Frank M. von Berger und Andreas Barlage, erschienen beim Verlag Eugen Ulmer KG, liefert ausführliche Informationen zu den Themen Gestaltung, Verwendung und Pflege. Es hilft bei der Auswahl der passenden Pflanzen für bestimmte Standorte und ist Gartenbegeisterten ein guter Ratgeber sowie eine interessante Lektüre.

Das Buch beinhaltet über 4500 Bäume, Sträucher und Gartenblumen von A-Z und bietet mit 1700 Farbfotos und 34 Zeichnungen üppiges Anschauungsmaterial. Einen Blick ins Inhaltsverzeichnis möchte ich euch nicht vorenthalten:
– Zwiebelpflanzen, Sommerblumen, Stauden und Gräser
– Mit Gartenblumen gestalten
– Gartenblumen pflanzen und pflegen
– Zwiebel- und Knollenpflanzen von A-Z
– Sommerblumen von A-Z
– Stauden und Gräser von A-Z
– Bäume und Sträucher
– Mit Gehölzen gestalten
– Gehölze pflanzen und pflegen
– Laubgehölze von A-Z
– Nadelgehölze von A-Z
– Service

Da die Hülle und Fülle an Pflanzensorten und -arten immer umfangreicher wird, haben die Autoren eine Auswahl unter Berücksichtigung der üblichen Dimensionen der Hausgärten und hinsichtlich Höhe, Breite, Form, hohem Schmuckwert, Robustheit, Pflegeleichtigkeit und Verfügbarkeit in Baumschulen und Fachgartencentern getroffen. So finden sich in dem Buch neben vielen Klassikern und Standardgewächsen auch einige besondere Gartenschätze.

Die Pflanzen sind innerhalb der einzelnen Kapitel alphabetisch nach ihren botanischen Namen sortiert. Jedes Pflanzenporträt gliedert sich in die Punkte Aussehen, Verwendung, Standort, Pflege und Vermehrung und enthält den botanischen und den deutschen Namen. Gelegentlich erhält der Leser Kombivorschläge mit anderen Gewächsen. Farbenprächtige Fotos sowohl der „Ursorten“ als auch der Hybridarten zeigen genaue Details und helfen besonders Garten-Greenhorns sich bei der großen Auswahl zurechtzufinden und ihre Favoriten zu entdecken.

Allgemeine Informationen und Wissenswertes sowie Tabellensorten beliebter Pflanzen (zB Fuchsien, Lilien,…) sorgen für optische Auflockerung. Auch das Kapitel Service bietet, gerade für in Deutschland wohnhafte Gartenbegeisterte allerlei praktische Adressen für Pflanzenbezugsquellen, Anlaufstellen für Bodenuntersuchungen und zahlreiche Literaturquellen. Den Abschluss bildet das Register, welches hilfreicherweise zweigeteilt in botanische und deutsche Namen, jeweils alphabetisch sortiert ist. So ist es auch für Laien, die die wissenschaftlichen Namen nicht kennen, kein Problem schnell das richtige Gewächs für den Garten zu finden.

Fazit: Ein tolles Nachschlagewerk für alle, die nicht genug von Blumen, Gräsern, Stauden, Sträuchern und Bäumen bekommen können. Nicht nur Garten-Neulinge sondern auch erfahrenere Gartenfreunde werden begeistert sein von der sehr umfangreichen Pflanzenauswahl, den tollen detaillierten Fotos und den vielen Infos.

das-grosse-buch-der-gartenpflanzen_ndc2ndmynlo© Eugen Ulmer KG

Neugierig geworden? Hier gibt’s einen Blick ins Buch!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das große Buch der Gartenpflanzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s