Uriges Windlicht

Das neue Jahr feiert seinen ersten Tag und viele haben Vorsätze gefasst, sich Ziele gesetzt und sich Einiges vorgenommen. Wie wäre es neben dem obligatorischem „weniger naschen/rauchen/trinken“, „gesünder essen“ und „abnehmen“ mit einem „es sich gut gehen lassen“ oder „sich verwöhnen“? Das kann für jeden etwas anderes sein: der eine liebt es ein heißes Schaumbad zu nehmen, der andere geht gerne mit Freunden essen oder macht es sich auf der Couch mit einem guten Buch gemütlich.

Ich finde, gerade in der kalten, dunklen Jahreszeit geht doch nichts über Kerzenlicht! Deshalb gibt es heute eine einfache Anleitung für ein selbstgemachtes, naturbelassenes Windlicht, das euer Zuhause in schönem Lichterglanz erstrahlen lässt. 🙂

Material:
trockene Äste (aus Holz, Bambus oder anderem Material)
Säge od. diverses Werkzeug zum Schneiden
Heißklebepistole
Teelicht oder Kerze
(Schraub)Glas

Anleitung:
Die Äste in Stücke schneiden, die etwas breiter als das Glas sind. Dadurch können sie etwas überlappend zusammengeklebt werden oder zB auch ein anderes beliebiges Glas darin platziert werden. Nun zwei Aststücke links und rechts neben dem Glas auflegen und die nächsten beiden Stücke vor und hinter dem Glas quer darauf mittels Heißklebepistole festkleben. Nun immer abwechselnd jeweils eine Aststück auf den gegenüberliegenden Seiten auflegen und mit den unteren querverlaufenden Ästen verbinden. Diese Arbeitsschritte solange wiederholen bis die Glasoberkante oder die gewünschte Höhe erreicht ist. Etwas trocknen lassen und das mit einer Kerze oder Teelicht bestückte Glas in der Mitte platzieren. Fertig ist das selbstgemachte, urige Windlicht!

Tipp:
Ich habe für mein Windlicht die getrockneten Stämme des japanischen Staudenknöteriches verwendet, der bei uns überall wild wächst. Hierbei handelt es sich um eine invasive Pflanze, die leider immer mehr die heimische Flora verdrängt. Also wieso nicht Gutes für die hiesige Pflanzenwelt tun und nebenbei noch schönes, praktisches Bastelmaterial ernten? 😉 Auch als Geschenk macht das Windlicht eine gute Figur.

Advertisements

4 Gedanken zu “Uriges Windlicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s