Laugenbrezeln

Dieses Rezept stammt aus dem Buch “Dr. Oetker Brot & Aufstriche von A-Z” von Dr. Oetker, erschienen bei der Dr. Oetker Verlag KG. Hier geht’s zur Buchrezension.

ergibt 10 Stück
Pro Stück:
E: 5 g, F: 0 g, Kh: 32 g, kJ: 653, kcal: 156, BE: 2,5

Für den Hefeteig:
400 g Weizenmehl
42 g frische Hefe
1 TL Zucker
250 ml lauwarmes Wasser
1 gestr. TL Salz

Für die Lauge:
1 l Wasser
30 g Natron

Zum Bestreuen:
evtl. Hagelsalz
evtl. Kümmelsamen
evtl. ger. Gouda

Zubereitungszeit: 50 Minuten
Ruhe-/Gehzeit: etwa 40 Minuten
Backzeit: 15–20 Minuten je Backblech

1. Für den Teig Mehl in eine Rührschüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Hefe hineinbröckeln, mit Zucker und etwas Wasser verrühren und etwa 10 Minuten stehen lassen.

2. Restliches Wasser und Salz hinzugeben. Die Zutaten mit einem Mixer (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat, etwa 30 Minuten.

3. Teig leicht mit Mehl bestäuben und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz verkneten. Den Teig in 10 gleich große Portionen teilen.

4. Den Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C
Heißluft: etwa 180 °C

5. Die Teigportionen jeweils zu etwa 60 cm langen Rollen formen, dann zu Brezeln schlingen.

6. Für die Lauge das Wasser in einem hohen Topf zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und das Natron nach und nach vorsichtig einrühren (die Lauge sprudelt stark).

7. Die Teigbrezeln jeweils mithilfe einer Teigkarte auf eine Schaumkelle legen und etwa 10 Sekunden in die Lauge tauchen. Die Schaumkelle dabei schwenken, damit das Teigstück schwimmt.

8. Die Teigbrezeln mit der Schaumkelle herausneh¬men und darauf abtropfen lassen.

9. Die Teigbrezeln auf 2 Backbleche (mit Backpapier belegt) legen. Nach Belieben mit Salz, Kümmel oder Käse bestreuen.

10. Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusam¬men) in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Brezeln 15–20 Minuten je Backblech backen.

11. Brezeln mit dem Backpapier auf Kuchenroste ziehen. Brezeln erkalten lassen.

Tipps: Der Teig kann auch zu Stangen (Teigstücke dann zu 12–15 cm langen Rollen formen), Ringen (wie Stangen, dann an den Enden zusammendrü¬cken) oder Brötchen (Teigstücke zu Bällchen formen) weiterverarbeitet werden. Laugenbrötchen vor dem Backen mit einem scharfen Messer etwa 1 cm tief einschneiden.

147_Brot_AZ_LaugenbrezelnFotocredit © Dr. Oetker Verlag/ Fotostudio Diercks

Advertisements

3 Gedanken zu “Laugenbrezeln

  1. Pingback: Dr. Oetker Brot & Aufstriche von A-Z | homemadecharms

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s