Türkischer Honig

Heute habe ich für euch ein einfaches Rezept für eine bekannte, süße Köstlichkeit. Türkischer Honig erfreut sich der Beliebtheit von Jung und Alt und ist im Handumdrehen selbst zubereitet. Verpackt in einem Einmachglas oder einem Cellophansackerl, verziert mit einem schönen Etikett, ist er eine tolle Geschenkidee für alle süßen Schleckermäuler.

Wer weiß, vielleicht ist ja auch euer Papa begeisterter Türkischer-Honig-Esser und freut sich über das selbstgemachte Präsent zum Vatertag? 🙂Türkischer_Honig_angerichtet_gesamt

Viel Spaß mit dem Rezept!

Zutaten für ca. 30 Stück:
200 g Mandeln (wenn möglich geschält)
50 ml Wasser
125 g Kristallzucker
60 g Honig
1 Eiklar
50 g Cranberries
4 Oblatten (ca. 22 x 11,5 cm)

Zubereitung:
Das Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen. Die geschälten Mandeln darauf verteilen und ca. 12 min rösten. Falls ihr keine geschälten Mandeln bekommt, dann einfach die ganzen Mandeln mit kochendem Wasser übergießen, einige Zeit warten und dann lässt sich die Haut leicht ablösen. Nach dem Rösten das Backrohr ausschalten und die Mandeln in der Zwischenzeit darin warm halten.

Wasser, Kristallzucker und Honig gut miteinander verrühren und am Ofen ca. 10 min köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Eiklar steif schlagen. Nun die Zuckermischung unterrühren und die Masse so lange weiterschlagen bis sie weiß und lauwarm ist. Vorsicht: sobald die Masse abkühlt, wird sie fest – daher nicht zu lange rühren.

Mandeln und Cranberries unterrühren und diese auf 2 nebeneinander aufgelegten Oblaten (am besten Backpapier unterlegen) gleichmäßig verteilen. Diese mit 2 Oblaten abdecken und entweder mit den Händen oder mit einem Nudelholz einheitlich dick pressen bzw. ausrollen. Anschließend mindestens 10 Stunden trocknen lassen.

Zum Schluss noch mit einem (Säge)Messer in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden und trocken aufbewahren.

Tipp:
Zügig arbeiten, da die Masse sehr schnell fest und zäh wird. Wer einen schönen Randabschluss haben möchte, kann nach dem Ausrollen noch mit einem kleinen Löffel oder einer Teigspachtel die Kanten schön abziehen. Um die Masse besser schneiden zu können, diese ein paar Stunden vorher in den Tiefkühler legen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Türkischer Honig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s