Sugaring

Die Freibadsaison hat begonnen und was darf da natürlich nicht fehlen?
Genau, schön enthaarte Beine, Achseln und Bikinizonen. Es gibt unzählige Methoden die unliebsamen Haare kurz- oder längerfristig zu entfernen und viele sind, trotz Durchprobieren, nach wie vor auf der Suche nach der besten Möglichkeit.

Beschäftigt man sich näher mit dem Thema, stößt man immer wieder auf den Begriff „Sugaring“. Hierbei handelt es sich um eine traditionelle, orientalische Enthaarungsmethode mittels spezieller Zuckerpaste, die zahlreiche Vorteile bietet und immer mehr Menschen in ihren Bann zieht.  Für alle, die jetzt neugierig geworden sind und sich eingehender damit auseinandersetzen wollen, gibt es dazu eine sehr gute Lektüre – nämlich das Buch „Sugaring – Orientalische Haarentfernung mit Zuckerpaste“ von Marianne Weiss, erschienen bei der Freya Verlag GmbH, welches ich euch heute vorstellen möchte:

Wie bereits erwähnt handelt es sich beim Sugaring um eine traditionelle, manchmal auch rituelle Kosmetikbehandlung, die derzeit voll im Trend ist. Ihr Ursprung liegt im Orient, jedoch hat sie ihren Einzug in sehr viele Länder rund um die ganze Welt gehalten. Tradition trifft Moderne: die selbst bestimmte Frau von heute lässt sich nichts aufschwatzen, entscheidet selber und die weibliche Kosmetik wird wieder in die Hände der Frauen zurückgelegt. Mit nur drei einfachen Grundzutaten, nämlich Zucker, Zitronensaft und Wasser, kann sich Frau/Mann frei nach dem Motto „Sanft zur Haut und radikal zum Haar“ verwöhnen lassen oder selbst verwöhnen.

Das Inhaltsverzeichnis in der Übersicht:
– Vorwort
– Anleitung zu diesem Buch
– Sugaring-Statements
– Was ist Sugaring?
– Woher kommt Sugaring?
– Vor dem Sugaring
– Zuckerpaste herstellen
– Die Epilation mit Zuckerpaste
– Während dem Sugaring
– Nach dem Sugaring
– Nachwort
– Danke

Das Buch kann ganz normal von vorne nach hinten durchgelesen werden, aber auch die Verwendung als Nachschlagewerk bei dem man von Kapitel zu Kapitel springt oder der Einstieg bei dem jeweilig gewünschten Kapitel sind ebenso möglich. Marianne Weiss, die selbst ein Sugaring-Studio führt, liefert sehr viel Hintergrundwissen zum Thema Sugaring wie zB die Geschichte des Zuckers, aber auch allgemeine Infos und Tipps zu Kosmetik, Hautpflege, Pflegeprodukte,.. fehlen nicht. Neben den sachlichen Infos ergänzen auch persönliche Erzählungen und Erfahrungsberichte der Autorin, sowie diverse Sugaring-Statements von Kunden, Freunden und Sugaring-Begeisterten den Lesestoff.

Für alle, die es ganz genau wissen wollen und die sich sehr intensiv mit dem Thema auseinandersetzen möchten, gibt es im Buch eine Tabelle, in der man die verschiedenen Faktoren, die sich auf das Sugaring-Ergebnis auswirken, wie Mondrhythmus, Hautpflege, Zyklus-Tag, Ernährung, Stress, etc. eintragen kann um damit den besten Zeitpunkt für die Behandlung zu ermitteln. Ebenfalls enthalten sind naturbelassene Rezepte und Vorschläge für selbstgemachte Gesichtsmasken, Scrubs und natürlich für den Hauptakteur – die Zuckerpaste.

Die richtige Konsistenz der Zuckerpaste erweist sich als hohe Kunst und ist, wie auch von der Autorin erwähnt, nicht ganz so einfach herzustellen. Sie kann je nach Variation von Herd, Pfanne, Temperatur und Zeit recht unterschiedlich ausfallen. Also, nicht verzweifeln, wenns nicht gleich beim ersten, zweiten oder dritten Versuch klappt. Gerade bei den kniffligen Dingen wie das Kochen der Paste, sowie der einzelnen Techniken (Handtechnik, Stoffstreifen) helfen die Schritt-für-Schritt Bilder gemeinsam mit den guten Anleitungen.

Als sehr informativ und praktisch erweist sich das Nachwort, das mit zahlreichen Empfehlungen zum Weiterlesen zu Themen wie Naturkosmetik, Frauen, Hamam, Zucker,…, aber auch hilfreichen Links, Apps, Adressen für den Zuckerpasten-Einkauf und Quellenangaben glänzt.

Fazit:
Ein liebevoll gestaltetes Buch für Frauen, die ihrem Körper mit natürlichen Zutaten statt herkömmlichen Pflegeprodukten etwas Gutes tun wollen. Eine spannende Reise in den Orient, zu alten Traditionen und fremden Schönheitsriten ist inkludiert. 😉 Das Buch eignet sich sowohl für jene, die bei dem Trend-Thema Sugaring in die Tiefe gehen wollen, als auch für jene, die sich ausschließlich für die praktische Anwendung und Umsetzung interessieren.

Cover_Sugaring_printFotocredit: © Amanda Nikolic, Freya Verlag GmbH

Marianne Weiss
Sugaring
Orientalische Haarentfernung mit Zuckerpaste

Flexocover, 160 Seiten
Format: 17 x 22 cm
Preis € 16,90
ISBN 978-3-99025-244-4

Advertisements

5 Gedanken zu “Sugaring

  1. Pingback: Sugaring | Wie es mir so geht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s