Vegan BBQ – Das vegane Grillbuch

Viele haben bei den Wörtern „grillen“ und „BBQ“ Bilder von dicken Steaks, Grillhendl,
Burger, Kotelett, Bratwürstl, … im Kopf – Hauptsache es gibt Fleisch in jeder erdenklichen Form. Ergänzt wird dieses oft durch Saucen und Beilagen wie Kartoffeln, Brot, Salat und Gemüse in homöopathischer Dosis. Sollte sich dann unter den Gästen vielleicht ein Vegetarier oder
Veganer befinden, fehlen oft kreative Ideen und es gibt karge Gemüsespieße oder gar nur
die Beilagen als Ersatz.

Reichlich Abwechslung auf den Grillteller bringt das Buch „Vegan BBQ – Das vegane Grillbuch“ von Anna Walz, herausgegeben von der Fackelträger Verlag GmbH. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird zu frischen und regionalen Zutaten geraten und auch auf die obligatorischen Aluschalen zu verzichten, empfiehlt sich. Wer einen Blick ins Inhaltsverzeichnis wirft, wird feststellen, dass nicht nur ans Essen gedacht wurde, nein auch Getränke finden ihren Platz im Buch:

– Natural Born Grillers (Einleitung/Vorwort)
– Bis der Grill heiß ist: Vorspeisen & Beilagen
– Los geht’s: gegrillte Kleinigkeiten
– Jetzt wird’s ernst: Hauptgerichte
– Saucen für Alles: Pesto, Ketchup, Mayo & Co.
– Der letzte Gang: Süßes
– Vorher, nachher und dabei: Getränke mit und ohne Alkohol
– Rezepte für vegane Basics
– Register
– Impressum

Einige Rezepte eignen sich für spontane Grillsessions, andere lassen sich gut vorbereiten und sind gern gesehene Mitbringsel. Die Rezepte werden durch schöne Fotos ergänzt und auch die Zubereitungszeit ist angegeben. Da die Rezepte rund um das gesamte Grillvergnügen ausgerichtet sind, wird die Wartezeit bis der Grill die richtige Temperatur hat, gut genutzt und verkürzt.

Gerichte wie Curry- Bulgur-Salat mit getrockneten Kirschen und Pistazien, Sommerrollen mit Mango, Tomatensalat mit gegrillter Wassermelone, Blumenkohlsteaks mit Erbsenpesto, gegrillte Seitan-Currywurst, Sweet-Chili-Sauce, gegrillte Bananen-Frühlingsrollen mit Kokossahne und Getränke wie Blaubeer-Cooler, pinke Grapefruit-Limonade uvm. treten den Beweis an –  von 08/15 ist weit gefehlt. Für alle, die es etwas „klassischer“ mögen, gibt es im Anhang diverse Rezepte für vegane Basics wie beispielsweise Sauerteigbrot, Burgerbrötchen, Tortillas, Cookies,…

Sehr praktisch finde ich die farbliche Unterteilung der einzelnen Kapitel, die einen schnellen Überblick bietet und das nach Zutaten sortierte Register.

Fazit:
Ein schönes Buch für Grillbegeisterte, die etwas Abwechslung auf den Grillrost bringen möchten und jene, die sich selbst oder veganen Gästen, das „ewige-Beilagen-essen“ ersparen und stattdessen mit vollwertigen, kreativen Speisen glänzen möchten.

Vegan BBQFotocredit: © Ulrike Schmid und Sabine Mader, Fackelträger Verlag GmbH

Anna Walz
Vegan BBQ
Das vegane Grillbuch

kartoniert, 144 Seiten
Format: 21 x 24 cm
Preis: EUR 19,99
ISBN 978-3-771-64595-3

Hier geht’s zum Rezept Curry-Bulgur-Salat mit getrockneten Kirschen und Pistazien aus dem Buch.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Vegan BBQ – Das vegane Grillbuch

  1. Pingback: Curry-Bulgur-Salat mit getrockneten Kirschen und Pistazien | homemadecharms

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s