Schneller Ribisel-Blechkuchen

Im Sommer, wenn im Garten alles wächst und gedeiht, kommt man mit dem Verarbeiten und Essen der Ernte oft nicht hinterher. Wegwerfen oder Verderben lassen wäre doch viel zu schade und die reinste Verschwendung! Gerade bei so leckeren Früchten wie Ribiseln, Erdbeeren, Himbeeren,… eignet sich Einfrieren zur Überbrückung der Zeit bis zu deren Verwertung recht gut. So braucht man nicht tagelang immer das Selbe zu essen, es wird nichts weggeworfen und man kann sich in aller Ruhe überlegen was man Köstliches aus den eigenen Ernte-Schätzen zaubern kann. Ein weiterer Vorteil ist auch, dass man so einwandfreies Obst und Gemüse auch außerhalb der jeweiligen Saison zur Verfügung hat.

Voller Wehmut, dass der Sommer jetzt schon so gut wie vorüber ist und die Temperaturen mitunter doch ganz schön gesunken sind, habe ich den Tiefkühler durchforstet und siehe da, leuchtend rote Ribiseln gefunden. Beim Anblick der kräftig gefärbten Früchte fallen mir sofort wieder die schönen Sommertage ein und die Sonnenstrahlen sind fast schon auf der Haut zu spüren.
Mit dem nachstehenden Rezept lässt sich aus den Ribiseln in Windeseile ein einfacher und leckerer Blechkuchen zubereiten und vielleicht auch bei euch die eine oder andere schöne Sommererinnerung noch ein bisschen länger festhalten. 🙂Ribiselkuchen_Stück_frontal

Zutaten:
250 ml Schlagobers
250 g Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker
4 Eier
300 g glattes Mehl
1 KL Backpulver
600 g Ribiseln

Zubereitung:
Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen.
Für den Teig das Schlagobers steif schlagen und mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Eier einzeln nach und nach einrühren. Mehl mit Backpulver gut vermischen und unter die Masse rühren. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Zum Schluss noch die Ribiseln darauf verteilen und ca. 25-30 min backen.

Tipp:
Der Obstbelag kann beliebig variiert werden, zB Äpfel, Heidelbeeren, Kirschen,…

Advertisements

4 Gedanken zu “Schneller Ribisel-Blechkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s