One Pot Pasta

One pot? Also, Pasta, die in nur einem Topf zubereitet wird – das klingt doch zu schön, um wahr zu sein oder?
Tschüss, Geschirrberge nach dem Kochen – Au revoir, lange Vor- und Zubereitungszeit.

Die us-amerikanische Fernsehköchin Martha Stewart gilt als Begründerin dieses Trends und zeigt damit, dass gutes Essen nicht immer aufwendig sein muss. Die Zutaten werden klein geschnitten und kommen gemeinsam mit den Nudeln in rohem Zustand in einen Topf mit Wasser und den Gewürzen, ein vorheriges Anbraten von zB Zwiebeln entfällt. Nach nur sehr kurzer Kochzeit und etwas Umrühren, hat man ein leckeres Nudelgericht. Verglichen mit Fertigtütengerichten ist der Zeit- und Arbeitsaufwand nur unwesentlich höher und das Schöne ist, dass man die einzelnen Zutaten kennt und auf die vielen Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker, Haltbarkeitsmittelchen,… verzichten kann.

Auch geschmacklich braucht die One Pot Pasta nicht den Vergleich mit der herkömmlichen Zubereitung (Nudeln in Salzwasser kochen, Sauce separat zubereitet) zu scheuen:
One Pot Pasta_kochend
da die Nudeln mit den restlichen Zutaten gemeinsam kochen, nehmen sie deren Geschmack schon während des Kochvorgangs viel intensiver auf und werden sehr aromatisch.

 

Scheint doch die perfekte Lösung für Abwasch-Muffel, blutige Kochanfänger und Fast-Food Freunde zu sein.
Da für dieses Gericht lediglich, ein Brett, ein Messer und ein Topf (und somit nur eine Kochplatte/Feuerstelle) benötigt wird, eignet es sich auch sehr gut für Menschen mit spärlicher Küchenausstattung oder zB Camping-Ausflüge.

Also: „Auf, auf, ab an die Töpfe!“ – entschuldigt, ich meine natürlich „ab an den Topf“ 🙂 – und probiert es aus!

Zutaten für 3-4 Portionen:
350 g Spaghetti (roh)
350 g CocktailtomatenOne Pot Pasta_angerichtet_2
750 ml Wasser
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Handvoll Basilikumblätter
125 g Mozzarella
1 EL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
eventuell 1/2 TL Sambal Oelek

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Die Cocktailtomaten halbieren oder vierteln, je nach gewünschter Größe. Alle Zutaten, außer dem Mozzarella, in einen breiten Topf geben und ca. 10-15 min kochen lassen. In der Zwischenzeit immer wieder umrühren, damit sich nichts anbrennt. Den Mozzarella würfelig schneiden und kurz vor Ende der Kochzeit untermengen. Sollte noch Wasser im Topf sein, Hitze erhöhen und etwas weiterkochen lassen bis das Wasser vollständig verdampft ist.

Tipp:
Um dem Ganzen mehr Schärfe zu verleihen, mit etwas Chili oder Sambal Oelek abrunden.

Advertisements

4 Gedanken zu “One Pot Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s