Easy-cheesy Lasagne

In Anlehnung an eine meiner Lieblings-Comicfiguren aus Kindheitstagen möchte ich euch das heutige Rezept vorstellen.

Kennt ihr Garfield noch?
Den dicken, faulen (oder nennen wir es lieber gemütlichen), rot/orange-getigerten Kater aus der Fernsehserie. Der den ganzen lieben langen Tag nichts anderes tut als schlafen und fressen.

Vor allem Lasagne hat es ihm ganz besonders angetan.

Lasagne vorne

Zitate wie
„When the lasagna content in my blood gets low, I get mean.“ oder
„Once again I’m saved by the miracle of… lasagne!“
zeigen deutlich seine Vorliebe für das schmackhafte Nudelgericht.

Und da Garfield jegliche Art von Anstrengung hasst, gibt es diesmal ein wirklich super einfaches Rezept, das ganz bestimmt nach dem Geschmack des faulen Katers ist. In diesem Sinne: seit ein bisschen faul beim Kochen, lehnt euch zurück und genießt den herrlichen Duft von Lasagne, der euch entgegenströmt.

Zutaten für 4 Portionen:
250 g Lasagneplatten
500 g Faschiertes
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Dose Schältomaten (800g) od. stückige Tomaten
200 g geriebener Käse
1 Becher Crème fraîche
125 ml Wasser
Salz
Pfeffer
Oregano

Zubereitung:
Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen fein würfeln. Beides gemeinsam mit dem Faschierten in einer Pfanne anbraten. Währenddessen die Schältomaten im eigenen Saft vorsichtig zerkleinern, damit eine stückige Masse entsteht. Nun das Faschierte mit den Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 °C Heißluft vorheizen.

Die Zutaten in folgender Reihenfolge in eine Auflaufform schichten:

1. Tomatensauce
2. LasagneplattenLasagne seitlich
3. Tomatensauce
4. geriebener Käse
5. Lasagneplatten
6. Tomatensauce
7. geriebener Käse
8. Lasagneplatten
9. Tomatensauce
10. geriebener Käse
11. Lasagneplatten
12. Crème fraîche
13. geriebener Käse

Die Crème fraîche einfach auf die letzte Schicht Teigblätter streichen, gut verteilen und mit Käse bestreuen. Die Lasagne mit dem Wasser übergießen und bei 200 °C Heißluft ca. 35 min backen.

Tipp:
Die Crème fraîche kann auch durch Sauerrahm ersetzt werden. Um die Lasagne etwas farbiger zu gestalten, kann man abwechselnd gelbe und grüne Teigplatten übereinander schichten.

Lasagne vorne Detail

Advertisements

2 Gedanken zu “Easy-cheesy Lasagne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s