Eiaufstrich mit Hüttenkäse

Ostern ist vorbei und bei vielen war der Osterhase sehr brav:
was bleibt, sind meistens jede Menge Schokolade in allen möglichen Varianten (Eier, Hasen, Küken, mit und ohne Fülle,….) und gefärbte Eier.

Bloß was tun mit der Vielzahl an hartgekochten Eiern?
Um etwas Abwechslung in die Verarbeitung zu bringen und den Magen nach der Feiertags-Völlerei nicht weiter zu belasten, findet ihr anbei eine leichte Variante eines Aufstrich-Klassikers. Die Zubereitung ist übrigens auch sehr einfach und schnell.

Zutaten:
200 g Hüttenkäse (Cottage Cheese)Eiaufstrich_Hüttenkäse_ganz
2 EL Sauerrahm
4 hartgekochte Eier
kleines Stück Gurke (ca. 3 cm)
1 roter Paprika
3-4 TL Senf (scharf)
Salz (Kräuter)
Pfeffer

 

Zubereitung:
Eier, Gurke und Paprika klein würfelig schneiden. Den Hüttenkäse mit dem Sauerrahm und Senf gut verrühren und die restlichen Zutaten untermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Wer keinen Senf mag, kann mit  anderen Zutaten wie zB Paprikapulver, Curry, div. Kräuter, dem Aufstrich eine andere Geschmacksnote verleihen.

Eiaufstrich_Hüttenkäse_Detail

Advertisements

2 Gedanken zu “Eiaufstrich mit Hüttenkäse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s